Skip to Content
Menü

Wechsel in der Führungsetage bei Sabre

Die Sabre Holdings gibt einen Wechsel an der Führungsspitze bekannt. Unternehmenspräsident Tom Klein folgt Sam Gilliland auf der Position des CEO.

Klein wird zukünftig als CEO und President aktiv sein, während Gilliland dem Unternehmen weiterhin im Aufsichtsrat erhalten bleibt. Wie Sabre mitteilt, war es der ausdrückliche Wunsch von Gilliland, die Position des CEO zu verlassen.

Sam Gilliland zum Führungswechsel: „Mir war es ein Privileg, in den letzten zehn Jahren als CEO bei Sabre dieses herausragende Team von mehr als 10.000 Technologie- und Business-Experten zu führen. Zusammen haben wir unser Unternehmen breiter aufgestellt und entscheidende Investitionen vorgenommen, um an der Technologie-Spitze der Reisebranche zu stehen. Tom Klein war in diesem Bestreben immer mein Partner und ich kann mir niemanden bessern wünschen und vorstellen, um unser Unternehmen weiter voranzubringen.“

Klein hatte bei Sabre in mehr als zwei Jahrzehnten eine Vielzahl von Führungsrollen in Lateinamerika, Nordamerika und international inne – seit 2010 ist er Unternehmenspräsident von Sabre.

Klein erklärt: „Das Vertrauen, das der Vorstand in mich setzt, ehrt mich ganz besonders. Weiterhin freue ich mich, mit dem globalen Sabre-Team dieses neue Kapitel in unserer Unternehmensgeschichte aufzuschlagen. Besonders dankbar bin ich Sam Gilliland, der als außergewöhnliche Führungspersönlichkeit die Geschicke unseres Unternehmens für mehr als ein Jahrzehnt geleitet hat. Mit dem gesamten Senior Leadership-Team werden wir dafür Sorge tragen, unsere Pläne voranzutreibend und zu beschleunigen, damit Sabre die technologischen Anforderungen seiner Kunden und die der globalen Reiseindustrie stets erfüllt.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Andreas Otto geht: Wechsel im Vorstand von Austrian Airlines
karriere


Führungswechsel bei gleich drei Airlines der Lufthansa Group
karriere


Sabre und Lufthansa Group: Keine Verlängerung des GDS-Vertrags
technologie