Skip to Content
Menü

Positives Ergebnis für Flughafen Salzburg

Mit einem guten Ergebnis schließt der Flughafen Salzburg das Jahr 2012 ab und blickt mit Zuversicht auf eine weiterhin gute Entwicklung im aktuellen Geschäftsjahr.

Die beiden wiederbestellten Geschäftsführer Direktor Roland Hermann und Mag. Karl Heiz Bohl, sowie der Aufsichtsratvorsitzende Dr. Othmar Raus blicken auf ein unspektakuläres, aber gutes Geschäftsjahr 2012 zurück. Der Betriebserfolg sank von rund 9,5 Mio. im außergewöhnlichen Jahr 2011 auf 7,7 Mio. EUR.

Weniger Flugbewegungen bei stabiler Passagieranzahl

Stark rückläufig war im vergangenen Jahr mit einem Minus von rund 12% die Zahl der Flugbewegungen. Allerdings gab es bei den Passagieren nur einen 2%igen Rückgang, zurückzuführen auf den Einsatz größerer Fluggeräte, so Roland Hermann. Ein Trend, der sich auch im aktuellen Jahr fortsetze. „Das ist gut sowohl für die Anrainer wie auch für uns.“ Die Luftfracht inklusive der LKW-Ersatztransporte sank um rund 14% auf 7,9 Tonnen.

Neue Flugroute, weniger Verkehr und leisere Maschinen

Der Dialog mit den Anrainern in Salzburg und den bayrischen Grenzgemeinden gehe auch in diesem Jahr weiter. Hermann: „Die vereinbarten Ruhezeiten wurden auch 2012 im Sinne des Lärmschutzes eingehalten.“ Weitere Einschränkungen würden aber die Umatzentwicklung negativ beeinflussen. Auch deshalb werde derzeit an einer neuen Flugroute für die Landungen gearbeitet. Das Ergebnis soll im kommenden September präsentiert werden.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2013

Positiv blickt der Flughafen in das aktuelle Geschäftsjahr. Durch die neuen Verbindungen nach Istanbul mit Turkish Airlines und Zürich mit Intersky, sollen auch die Anzahl der Flugbewegungen sowie das Passagieraufkommen wieder wachsen. Zudem rechnet man laut Karl Heinz Bohl in diesem Jahr mit einer endgültigen Entschuldung. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Wien / Bönsch

Flughafen Wien: 23 Prozent Wachstum bei Passagierzahlen
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Flughafen Wien: 25,6% mehr Passagiere im Februar 2019
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG

Flughafen Wien Gruppe: Deutlich mehr Gewinn im Jahr 2018
flughafen