Skip to Content
Menü

AUA stockt Osteuropa-Verbindungen auf

Austrian Airlines fliegt im kommenden Sommer zu insgesamt 130 Destinationen in 55 Ländern weltweit.

Ihre Rolle als wichtigster Ost-West-Carrier ex Österreich wird die Fluggesellschaft mit sieben zusätzlichen Flügen pro Woche nach St. Petersburg (Russland) und mit jeweils vier zusätzlichen Flügen nach Chisinau (Moldawien) verstärken. Richtung Osteuropa und in den Nahen Osten wird Austrian Airlines im kommenden Sommerflugplan die Flugverbindungen mit jeweils einem Flug pro Woche von Wien nach Amman (Jordanien), Jerewan (Armenien), Sibiu (Rumänien) und Skopje (Mazedonien) erhöhen. Darüber hinaus stockt die Airline ihr Flugangebot nach Košice (Slowakei) um zwei wöchentliche Flüge auf.

Auch ihr Nordamerika-Angebot erweitert Austrian Airlines im Sommer mit einem Nonstop-Flug nach Chicago, fünfmal in der Woche. Des Weiteren wird jeweils ein Flug pro Tag nach Spanien und Großbritannien gestrichen, sodass Austrian Airlines nun dreimal täglich nach London und zweimal nach Barcelona fliegt. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Royal Jordanian Airlines fliegt wieder von Amman nach Wien
flug


Erste Boeing 767 verlässt die Flotte von Austrian Airlines
flug


Austrian Airlines fordert Corona-Testpflicht statt Landeverbote
flug