Skip to Content
Menü

Trivago sieht deutsche Hotelpreise auf Jahrestief

In Deutschland erreicht der Wert für eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer im Dezember 94 EUR und damit das Jahrestief in 2012.

Die deutsche Hotellerie meldet für Dezember 2012 um 4% niedrigere Übernachtungspreise als im Vormonat (November 2012: 98 EUR). Neben Hannover (82 EUR, minus 14%) und Düsseldorf (96 EUR, minus 19%), verzeichnen auch Hamburg (104 EUR, minus 4%), Frankfurt am Main (95 EUR, minus 12%) und Köln (102 EUR, minus 8%) fallende Hotelpreise.

Europaweit fallen die Preise für eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer im Vergleich zum Vormonat um 4% (Dezember 2012: 104 EUR). Viele Hauptstädte, wie Brüssel (109 EUR, minus 12%), Madrid (89 EUR, minus 9%) und Amsterdam (120 EUR, minus 8%) melden niedrigere Hotelpreise. In London werden für eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer 186 EUR berechnet (minus 7%), in Bukarest sind es 66 EUR (minus 7%).

Im internationalen Vergleich sind Sydney (177 EUR, plus 6%) und New York City (307 EUR, plus 4%) die Metropolen mit den größten Preisanstiegen für Hotelübernachtungen. Im brasilianischen Rio de Janeiro kostet eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer 182 EUR (plus 2%).

Sinkende Hotelpreise melden die Metropolen Peking (80 EUR, minus 8%), Moskau (152 EUR, minus 6%), Los Angeles (125 EUR, minus 5%) und Bangkok (65 EUR, minus 2%). (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Neue Marke: Verkehrsbüro eröffnet das erste „Bassena-Hotel“
hotel


Foto: Hamburg Marketing / Andreas Vallbracht

Hamburg wächst: Diese Hotelprojekte sind geplant
advertorial


Foto: Lex Karelly / Christoph Strasser

ARCOTEL Hotels laden zu Diskussionsrunde und Networking
business-travel