Skip to Content
Menü

Atlatos integriert AirPlus-Zahlungslösung für Hotelbuchungen

Atlatos ein führender Anbieter von Business Travel Lösungen, vereinfacht den Zahlungsprozess für Hotels bei zentraler Abrechnung und akzeptiert ab sofort die A.I.D.A.-Funktionalität von AirPlus International.

Das A.I.D.A. (AirPlus Integrated Data and Acceptance)-Verfahren ermöglicht, alle Hotelbuchungen über den AirPlus Company Account abzuwickeln - auch dort, wo heute noch keine direkte Akzeptanz gegeben ist. Zusatznutzen für die Firmenkunden sind Transparenz und effektives Reisekostenmanagement.

Bucht ein Kunde nach Aktivierung des A.I.D.A.-Verfahrens eines der mehr als 300.000 Hotels der Anbieter HRS, hotel.de oder ehotel über den Atlatos Profi Traveller, wird automatisch eine einmalig gültige virtuelle Kreditkartennummer inklusive CVC (Kartenprüfnummer) und Gültigkeit erstellt. Das Hotel wird per Kostenübernahme informiert, die übermittelte virtuelle transaktionsbasierte Garantie-Kreditkarte zur Zahlung zu verwenden.

"Mit dem A.I.D.A.-Verfahren können nun alle Reiseleistungen, die nicht über persönliche Kreditkarten der Mitarbeiter laufen sollen, über ein einziges Konto gebucht werden", so die Atlatos-Geschäftsführerin Esther Stehning.

Der umfassende Versicherungsschutz des AirPlus Company Account für alle Verkehrsmittel gilt dabei selbstverständlich auch, wenn diese über A.I.D.A. gebucht wurden. "Gerade für Unternehmen, die bisher Kostenübernahmen oder eine persönliche Kreditkarte zentral für alle Hotelbuchungen verwenden, ist das A.I.D.A.-Verfahren eine große Erleichterung", betont Esther Stehning. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

München am teuersten: Hotelpreise in Deutschland legen zu
hotel


HRS-Analyse: Steigende Hotelpreise im ersten Quartal 2019
hotel


HRS-Analyse: Deutsche Hotels wurden 2018 neuerlich teurer
hotel