Skip to Content
Menü

Ibis eröffnet Hotel in Tanger

Es ist dies das 900. Ibis-Hotel weltweit und das 16. in Marokko.

Mit der Eröffnung des Ibis Tanger City Center am 31. Jänner ist die Economy-Marke der Accor-Gruppe zur viertgrößten Hotelkette weltweit avanciert.

In den vergangenen Jahren hat sich die Marke gut entwickelt - das erste Haus wurde 1974 in Bordeaux eröffnet, es folgte die Expansion in Frankreich und Europa. In den neunziger Jahren stieg das Unternehmen in den lateinamerikanischen Markt ein. 1992 gab es das 300. Hotel weltweit und den Einstieg in den australischen Kontinent. In Marokko ist Ibis seit 1997 vertreten. Seit 2000 ist das Produkt auch in China, Kuwait, Russland und Indien zu finden.

„Ibis wird auch weiterhin expandieren und im Schnitt 70 neue Hotels pro Jahr eröffnen,“ so Yann Caillère, President und Chief Operating Officer von Accor. Das neue Ibis in Tanger ist nicht nur das 900. der Marke Ibis, sondern auch ihr 100. in Afrika.

Bis 2015 will Ibis besonders in Asien und Lateinamerika expandieren und in jeder dieser Regionen weitere 100 Hotels eröffnen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Neues Konzept: Accor launcht „Hotel Office“ im DACH-Raum
hotel


Accor eröffnet ein neues Hotel der Marke ibis Styles in Parndorf
hotel


ibis Styles Klagenfurt: Neues Designhotel eröffnet im Zentrum
hotel