Skip to Content
Menü

Wien Tourismus: Leichtes Plus bei den Nächtigungen im April

Wiens Tourismuswirtschaft hat den Monat April mit rund 1,5 Millionen Übernachtungen abgeschlossen. Das bedeutet ein Plus von 1% im Vergleich zum April des Vorjahres. Von Jänner bis April wurde mit 4,9 Millionen Gästenächtigungen ein Zuwachs von 9% erreicht.

|  Foto: WienTourismus / Christian Stemper

Österreich führt bislang die Liste der Top-10-Märkte in diesem Jahr an und sorgte im April für 292.000 Übernachtungen (+10%) - gefolgt von Deutschland (309.000, -13%), Italien (104.000, +14%), den USA (77.000, +5%), Großbritannien (65.000, +24%), Frankreich (50.000, +10%), der Schweiz (49.000, +4%), Spanien (37.000, -18%), Polen (36.000, +/-0%) und Rumänien (26.000, -2%).

Der Netto-Nächtigungsumsatz von Wiens Beherbergungsbetrieben betrug im März 85,3 Millionen Euro – ein Plus von 20% zum Vergleichsmonat 2023. Im Zeitraum von Jänner bis März konnten 210,7 Millionen Euro an Nächtigungsumsatz erwirtschaftet werden – das sind um 12% mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die durchschnittliche Auslastung der Hotelzimmer betrug im April rund 71% (2023: 76%), jene der Betten 55,3% (2023: 59,1%). Im bisherigen Jahresverlauf lag die Zimmerauslastung bei rund 58% (2023: 57%), die Bettenauslastung bei 45,1% (2023: 44,5%). Insgesamt waren im April 74.600 Hotelbetten in Wien verfügbar – um 4.200 (+6%) mehr als im April 2023. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Wien Tourismus: 15 Prozent mehr Nächtigungen im Mai 2024
incoming


Wien Tourismus: 1,3 Millionen Nächtigungen im März 2024
incoming


Roman Bauer wird neuer Geschäftsführer des Donauturms
incoming