Skip to Content
Menü

Wien Tourismus: Rund eine Million Nächtigungen im Februar

Wiens Tourismus hat im Februar 2024 insgesamt 1.015.000 Nächtigungen verzeichnet. Das bedeutet ein Plus von 14% zum Vergleichsmonat 2023. Seit Jahresbeginn wurden rund zwei Millionen Übernachtungen gezählt - ein Zuwachs von 11%.

|  Foto: WienTourismus / Christian Stemper

Mit 224.000 Übernachtungen (+12%) im Februar führt Österreich die Liste der Top-10-Märkte an - gefolgt von Deutschland (164.000, +12%), Italien (59.000, +33%), Großbritannien (43.000, +23%), den USA (38.000, +22%), Spanien (33.000, +16%), Frankreich (33.000, +9%), Polen (26.000, -3%), Rumänien (22.000, +9%) und Griechenland (15.000, +13%).

Der Netto-Nächtigungsumsatz von Wiens Beherbergungsbetrieben betrug im Jänner 68,5 Millionen Euro. Das bedeutet einen Zuwachs von 8% zum Vergleichsmonat 2023. Die durchschnittliche Auslastung der Hotelzimmer betrug im Februar rund 51% (2023: rund 49%), jene der Betten 39,7% (2023: 37,9%).

Im bisherigen Jahresverlauf - also von Jänner bis Februar - lag die Zimmerauslastung bei rund 49% (2023: rund 48%) und die Bettenauslastung bei 38% (2023: 37%). Insgesamt waren im Februar rund 73.000 Hotelbetten in Wien verfügbar – und damit um immerhin 4.100 Betten (+5,9%) mehr als im Februar 2023. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Roman Bauer wird neuer Geschäftsführer des Donauturms
incoming


Wien Tourismus: Mehr Jänner-Nächtigungen als im Vorjahr
incoming


Wien Tourismus: 2023 war das zweitbeste Jahr der Geschichte
incoming