Skip to Content
Menü

Wien Tourismus: Mehr Jänner-Nächtigungen als im Vorjahr

Wiens Tourismus hat den Jänner 2024 mit insgesamt 969.000 Gäste-Nächtigungen abgeschlossen. Im Vergleich zum Jänner 2023 bedeutet das einen Zuwachs von 4%. Zum Rekord-Jänner 2020 fehlen allerdings noch 14,4%.

|  Foto: Wien Tourismus

Mit 198.000 Übernachtungen (+11%) führt Österreich die Liste der Top-10-Märkte im Jänner an - gefolgt von Deutschland (137.000, -4%), Italien (80.000, +4%), den USA (41.000, +3%), Spanien (39.000, +14%), Großbritannien (37.000, +11%), Griechenland (29.000, +22%), Frankreich (29.000, +13%), Polen (23.000, +14%) und der Ukraine (21.000, -26%).

Nunmehr stehen auch die Netto-Nächtigungsumsätze der Wiener Beherbergungsbetriebe für den Dezember 2023 fest: Knapp 156 Millionen Euro bedeuten ein Plus von 24% zum Dezember 2022. Für das Gesamtjahr 2023 macht der Beherbergungsumsatz somit mehr als 1,2 Milliarden Euro aus - ein Plus von 40% zu 2022.

Die durchschnittliche Auslastung der Hotelzimmer betrug im Jänner 2024 rund 46% (2023: 46%), jene der Betten 35,9% (2023: 36,2%). Insgesamt wurden im Jänner 72.700 Hotelbetten in Wien angeboten. Das waren um etwa 3.400 (+5%) mehr als noch im Jänner 2023. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Österreichischer Tourismustag 2024: Intensiver Blick in die Zukunft
incoming


Roman Bauer wird neuer Geschäftsführer des Donauturms
incoming


Wien Tourismus: Rund eine Million Nächtigungen im Februar
incoming