Skip to Content
Menü

Wiens Tourismus wieder über 2019-Niveau

In der Bundeshauptstadt Wien wurden im vergangenen Jänner mehr Übernachtungen gezählt als im Jänner 2019. Insgesamt wurden 1,058 Mio. Nächtigungen registriert.

Damit wurde der Vergleichswert aus dem Jahr 2019 um 5% übertroffen, wie der Wien Tourismus mitteilt. Der Jänner 2020 wurde noch nicht ganz erreicht. Die Reisefreude ist nach Jahren der virusbedingten Einschränkungen offenbar aber groß. Das Jänner-Plus im Vergleich zum Vorjahr betrug sogar 239%. Allerdings waren 2022 österreichweit noch Lockdown-Maßnahmen gültig.

Mit 216.000 Übernachtungen führte im vergangenen Monat Österreich die Liste der wichtigsten Märkte an, gefolgt von Deutschland, Italien, den USA, Großbritannien und Spanien. Auch die Netto-Nächtigungsumsätze der Hotels für den Dezember 2022 stehen nun fest. Rein rechnerisch ergab sich mit 125,4 Mio. EUR ein Plus von 377% zu 2021. Allerdings: Auch im Vergleich zum Dezember 2019 bedeutet das einen Zuwachs von 7,2%. Für das Gesamtjahr 2022 machte der Beherbergungs-Umsatz 884,3 Mio. EUR aus - das sind 87% des Niveaus von 2019. (APA/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Roman Bauer wird neuer Geschäftsführer des Donauturms
incoming


Wien Tourismus: Rund eine Million Nächtigungen im Februar
incoming


Wien Tourismus: Mehr Jänner-Nächtigungen als im Vorjahr
incoming