Skip to Content
Menü

Air France: Mehr Flüge nach Ostafrika

Air France stellt die ersten neuen Strecken ihres Sommerflugplans 2023 (April - Oktober 2023) vor, der sich insbesondere durch einen verstärkten Service nach Ostafrika auszeichnet.

Ab dem 12. Juni 2023 wird Air France eine neue Strecke von Paris-Charles de Gaulle nach Dar Es Salam (Tansania) als Fortsetzung des Fluges nach Sansibar (ebenfalls in Tansania) einführen. Dieser Service wird dreimal pro Woche von einer Boeing 787-9 durchgeführt, die mit 30 Sitzen in Business, 21 Sitzen in Premium Economy und 225 Sitzen in Economy ausgestattet ist.

Flugpläne von Air France (Ortszeit)

  • AF876: startet montags, mittwochs und samstags um 10:20 Uhr in Paris-Charles de Gaulle und landet um 20:15 Uhr in Sansibar. Abflug von Sansibar um 21:45 Uhr und Landung in Dar Es Salam um 22:20 Uhr (am selben Tag).
  • AF876 (gleiche Flugnummer): Abflug Dar Es Salam um 23:50 Uhr montags, mittwochs und samstags und Landung in Paris-Charles de Gaulle um 07:55 Uhr (am folgenden Tag).

Dar Es Salam wird auch von KLM angeflogen, mit einem täglichen Flug ab Amsterdam, als Fortsetzung des Dienstes nach Sansibar donnerstags und sonntags und als Fortsetzung des Dienstes nach Kilimanjaro (ebenfalls in Tansania) an anderen Tagen des Woche. 

Erhöhte Flugfrequenz nach:

Sansibar: Der neue Daressalam-Dienst wird zu erhöhten Frequenzen zwischen Paris-Charles de Gaulle und Sansibar führen. Ab Sommer 2023 werden die „Gewürzinseln“ dreimal wöchentlich angeflogen, gegenüber zwei Mal im Jahr 2022. Diese im Winter 2021 eingeweihte Strecke wurde bis vor kurzem als Fortsetzung des Dienstes nach Nairobi (Kenia) betrieben.

Nairobi: Ab dem 12. Juni 2023 profitiert die kenianische Hauptstadt von einem Nonstop-Service in beide Richtungen; mit einem täglichen Flug von/nach Paris-Charles de Gaulle - statt derzeit sechs Flügen pro Woche. Diese Flüge werden von einer Boeing 787-9 durchgeführt.

Antananarivo: Ab dem kommenden Sommer wird Air France einen dichteren Flugplan weiter südlich zwischen Paris Charles de Gaulle und Antananarivo (Madagaskar) mit fünf wöchentlichen Nonstop-Flügen im Vergleich zu den derzeitigen vier anbieten. Die Flüge von und nach Madagaskar werden erstmals von einem Airbus A350-900 durchgeführt - ausgestattet mit 34 Sitzen in Business, 24 Sitzen in Premium Economy und 266 Sitzen in Economy.

Ganzjährige Verbindungen nach New York-Newark & Hongkong 

Zusätzlich zu diesen neuen Diensten wird es im Sommer 2023 eine Fortsetzung folgender Flüge geben:

  • Paris-Charles de Gaulle und New York-Newark (USA), ein ganzjähriger Flug, der am 12. Dezember 2022 eröffnet wird, mit einem täglichen Flug, der von einer Boeing 777-200ER durchgeführt wird,
  • Paris-Charles de Gaulle und Hongkong (China), ein ganzjähriger Flug, der derzeit ausgesetzt ist, aber voraussichtlich am 9. Jänner 2023 wieder aufgenommen wird, mit drei wöchentlichen Flügen montags, donnerstags und samstags (Hin- und Rückflug dienstags, freitags, und sonntags), betrieben von einer Boeing 777-300ER

Einzelheiten zu den Flugplänen, Betriebstagen und Tarifen unter: www.airfrance.com (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

TAP: Neue Verbindung nach Florianópolis in Brasilien
flug


Flughafen Salzburg: Mehr Turkish Airlines in der Sommersaison
flug


Hainan Airlines ist wieder zurück am Flughafen Wien
flug