Skip to Content
Menü

Lufthansa ermöglicht erstmals CO2-Ausgleich direkt an Bord

Die Fluggäste von Lufthansa können die CO2-Emissionen ihrer Flugreise ab sofort direkt an Bord ausgleichen. Nach einem erfolgreichen Testlauf bietet die Airline diesen Service nun dauerhaft auf allen Flügen weltweit mit Internet-Konnektivität an.

|  CO2-Kompensation im Flug (c) Lufthansa

Das Angebot kann über das WLAN an Bord auf den mobilen Endgeräten genutzt werden, ohne dass dabei Internet-Gebühren anfallen. Auch im Onboard-Entertainmentsystem stehen die neuen Kompensationsmöglichkeiten zur Verfügung.

Mittels eines Schiebreglers entscheiden die Fluggäste selbst, wie sie die CO2-Emissionen ihrer Flugreise ausgleichen möchten - mit nachhaltigem Flugkraftstoff aus biogenen Reststoffen oder über Klimaschutzprojekte der Non-Profit-Organisation myclimate. Eine Kombination beider Optionen ist ebenfalls möglich.

Die Fluggäste können darüber hinaus direkt bei der Nutzung des Kompensationsangebots an Bord sehen, wie viele Fluggäste bereits die CO₂-Emissionen ihrer individuellen Flugreise an diesem Tag ausgeglichen haben. Bisher war die CO2-Kompensation nur über den „grünen Tarif“ oder während des Buchungsvorgangs möglich. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Lufthansa: Fünf weitere Nordamerika-Strecken für die Boeing 787-9
flug


Flughafen Linz: Der zermürbende Kampf um das Liniengeschäft
flug


Kommentar: Flugverkehr - ein Comeback mit vielen Hindernissen
flug