Skip to Content
Menü

RTK-Generalversammlung: Große Pläne für das Jahr 2023

Ein Rückblick auf die Jahre 2021 und 2022 und ein durchaus optimistischer Ausblick auf das Jahr 2023 mit großen Plänen prägten die Generalversammlung der RTK Round Table Konferenzhotels in Wien. Das dazu passende Motto lautete: „Mit gebündelten Kräften durch herausfordernde Zeiten“.

|  RTK-Team auf der Generalversammlung: Sales Managerin Blanka Lobner, Melanie Lonin (Office Management), Geschäftsführerin Uschi Huber und Key Account Managerin Susann Sarstedt (c) RTK

|  RTK-Präsident Thomas Ziegler (c) RTK

|  Generalversammlung der RTK Round Table Konferenzhotels in Wien (c) RTK

„Die vergangenen beiden Jahre haben gezeigt, wie wichtig der Zusammenhalt und ein Miteinander sind“, betonte RTK-Präsident Thomas Ziegler: „Trotz aller Herausforderungen sind unsere Zahlen stabil und wir setzen uns mit viel Elan für unsere Mitglieder ein.“

„Für das Jahr 2023 ist bereits einiges in Planung. Vor allem wollen wir verstärkt auf unsere Netzwerk-Events setzen und mit einer neuen Kino-Reihe starten“, berichtete RTK-Geschäftsführerin Uschi Huber: „Es hat sich 2022 deutlich gezeigt, dass gerade kleinere Veranstaltungsformate sehr gut ankommen. Daher werden wir diese Serie definitiv beibehalten oder sogar weiter ausbauen.“

Deutlich erweitertes Angebot im Jahr 2022

Trotz aller Herausforderungen konnten im Jahr 2021 alle acht großen RTK-Events umgesetzt werden – selbstverständlich immer unter den jeweils gültigen COVID-19-Rahmenbedingungen. Die einzige Ausnahme bildete die Neujahrsveranstaltung, die wegen Corona abgesagt werden musste.

„2022 haben wir das Angebot deutlich erweitert und neben der Bundesländer-Tour zusätzlich wieder Einladungen zum Famtrip, zum Business Brunch oder zum Barbecue aussprechen können. Wir sind gerne und viel ‚am Menschen‘ unterwegs und sehen auch, wie viel diese Netzwerk-Veranstaltungen unseren Mitgliedern bringen“, so Huber.

Bis zu 250 potenzielle Kunden bei den Events

Je nach Region sind zwischen 40 und 250 potenzielle Kunden bei den Bundesländer-Veranstaltungen anzutreffen. Damit bietet RTK seinen Mitgliedern die ideale Gelegenheit, das eigene Unternehmen zu präsentieren und Kontakte zu knüpfen. Die kleineren Events finden direkt bei den Mitgliedsbetrieben statt und bieten somit eine zusätzliche Möglichkeit, die eigenen Stärken gekonnt in Szene zu setzen.

In den Vordergrund stellte Präsident Ziegler seinen Dank an die intensive Arbeit des neu aufgestellten Teams unter der Leitung von Geschäftsführerin Uschi Huber, die diese Aufgabe mit 1. Mai 2022 übernommen hatte: „Wir haben unsere Kräfte gebündelt und es freut mich sehr, dass wir jetzt wieder als stabiles Team für unsere Mitglieder da sind“.

RTK freut sich über stabile Mitgliederzahlen

Uschi Huber freute sich wiederum über die stabilen Mitgliederzahlen trotz der schwierigen Zeiten: „Natürlich haben wir Mitglieder verloren, keine Frage. Aber im Jahr 2021 konnten wir 17 und heuer ebenfalls bereits 14 neue Mitglieder gewinnen. Damit sind wir insgesamt stabil - und das zeigt deutlich, dass die Arbeit unseres Teams sehr geschätzt und anerkannt wird“.

Neben den Events werden vom RTK-Team verschiedenste Marketing-Maßnahmen umgesetzt: Newsletter, Homepage und Katalog bieten optimale Möglichkeiten, die Betriebe zu präsentieren – aber natürlich werden auch die sozialen Netzwerke genutzt, um die Werbetrommel zu rühren.

Relaunch der Homepage kommt 2023

„Wir sehen uns als Marketing-Plattform für unsere Mitglieder. Um hier zeitgemäß zu sein, haben wir in unserem Jubiläumsjahr 2022 unser Design einem Relaunch unterzogen und das Logo adaptiert. 2023 folgt nun die Überarbeitung der Homepage“, ergänzte die Geschäftsführerin in ihrem Bericht.

Viele Kunden würden RTK zudem für das „Fairmittlungsservice“ schätzen, denn obwohl die Organisation keine Buchungsplattform sei, biete der Buchungsservice vielen Event-Planern ein wichtiges Hilfsinstrument zur Auswahl der richtigen Seminar- oder Veranstaltungslocation. „Und das zum absoluten Nulltarif“, so Huber.

Spannende Einblicke gab die Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin Andrea Schellner - nicht nur in die erfreuliche Bilanz der RTK Round Table Konferenzhotels, sondern auch in das Thema Energiekostenzuschuss für Unternehmen in der Tourismusbranche. Das Resümee von Präsident Ziegler: „Wir gehen durch herausfordernde Zeiten, umso wichtiger sind Zusammenhalt und ein starkes Netzwerk.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

RTK Round Table Konferenzhotels luden zum Neujahrsempfang
mice


Österreichs Eventbranche blickt wieder positiv in die Zukunft
mice


Montforthaus Feldkirch: Positiver Ausblick auf den Herbst
mice