Skip to Content
Menü

Kein Test für Geimpfte: Japan hebt Einreisebeschränkungen auf

Nach rund zweieinhalb Jahren mit weitgehend geschlossenen Grenzen fallen mit dem 11. Oktober 2022 in Japan fast alle coronabedingten Einreiseregeln. Geimpfte müssen dann auch kein negatives Testergebnis mehr vorweisen.

Foto: ANA
Foto: ANA

Das Land der aufgehenden Sonne kann ab 11. Oktober 2022 auch wieder zu touristischen Zwecken besucht werden, ohne dass die Reise über einen Veranstalter oder im Rahmen einer geführten Tour gebucht werden muss. Für Aufenthalte von bis zu 90 Tagen ist auch kein Visum mehr erforderlich.

Wer mit einer gültigen Covid-19-Impfbescheinigung nach Japan einreist, muss auch kein negatives Covid-19-Testergebnis mehr vorweisen. Nur Besucher, die die Impfanforderungen nicht erfüllen, benötigen auch weiterhin einen negativen Covid-19-Test vor der Abreise.

ANA baut das Flugangebot aus

All Nippon Airways (ANA) reagiert auf diese Entwicklung und weitet das aktuelle Flugangebot noch einmal aus: Ab dem 30. Oktober stehen zwei tägliche Verbindungen ab oder über Frankfurt nach Japan auf dem Flugplan, die alle mit einer Boeing 787 durchgeführt werden.

Die Fluggäste können somit an allen Tagen der Woche zwischen einem Flug um 12.10 Uhr und einem Flug am Abend um 20.45 Uhr wählen. Mit diesem Angebot zum stadtnahen Flughafen Tokio-Haneda wird ANA auch wieder das Vorkrisenniveau erreichen. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: sirtravelalot / shutterstock.cm

ABTA Geschäftsreisereport: Die Trendwende ist geschafft
business-travel


Reisen trotz Corona: Firmen verbessern das Risikomanagement
business-travel


Kanada streicht alle Corona-Einschränkungen bei der Einreise
business-travel