Skip to Content
Menü

Flughafen Salzburg präsentiert den Winterflugplan 2021/22

Der Salzburger Flughafen hat sein Winterprogramm 2021/22 veröffentlicht. Neben den zahlreichen Linienflügen zu Hubs mit Anschluss an die weite Welt ist die Rückkehr der Winterurlauber die erfreulichste Nachricht.

|  British Airways am Flughafen Salzburg (c) British Airways

Gerade für den Wintertourismus – und damit für die Wirtschaft in der gesamten Region – spielt der Flughafen Salzburg seit Jahrzehnten eine bedeutende Rolle. Vor dem Ausbruch der Pandemie nutzten traditionell Tausende Gäste den Airport für die Anreise in eines der umliegenden Skigebiete.

„Unsere Mannschaft am Flughafen ist bestens für den kommenden Winter gerüstet. Wenn uns die Einreisebeschränkungen der verschiedenen Länder keinen Strich durch die Planung machen, rechnen wir mit einer Fortsetzung des Aufwärtstrends“, erklärt Flughafen-Prokurist Christopher Losmann.

Die britischen Winterurlauber sind zurück

Die Engländer kommen wieder: Gäste von den Britischen Inseln sind im Bundesland Salzburg schon seit vielen Jahrzehnten ein wichtige Kundengruppe. Mit den Reiseerleichterungen der britischen Regierung ist nun endlich wieder ein unbeschwerter Urlaub in Salzburg und in den angrenzenden Regionen in Bayern und Tirol möglich.

British Airways von London Heathrow, London City Airport (NEU) und Southampton (NEU), Ryanair von London Stansted und Manchester (NEU), easyJet von Belfast, London Gatwick und Liverpool und jet2.com von Newcastle (NEU), Bristol (NEU) sowie Birmingham, Edinburgh und East Midlands binden Großbritannien wieder an das Bundesland Salzburg an.

Aus Rumänien kommt Tarom mit Flügen von Bukarest neu nach Salzburg und nach der Pleite von WOW steuern gleich zwei Fluggesellschaften aus Island (Icelandair und Play) den Airport an. Außerdem wird Lübeck Air die schon in den Sommermonaten sehr gut nachgefragte Verbindung nach Lübeck wiederaufnehmen und erstmals im Februar in Salzburg landen.

Niederlande, Dubai und Deutschland

Mit Transavia gelangen die österreichischen Fluggäste ab Salzburg nach Rotterdam, Eindhoven und Amsterdam und von dort im SkyTeam-Verbund zu Reisezielen auf der ganzen Welt. Mit flydubai geht es ganzjährig in die Wüstenmetropole Dubai.

Geschäftsreisende und Touristen profitieren gleichermaßen von den angebotenen Deutschland-Strecken. So fliegt Eurowings mehrmals pro Woche nach Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Köln. Lufthansa verbindet Salzburg und Frankfurt bis zu dreimal täglich und easyJet steuert Hamburg und Berlin an.

Die Hub-Anbindung mit Turkish Airlines an Istanbul darf natürlich ebenfalls nicht fehlen. Der ungarische Billigflieger Wizz Air hat sein Salzburg-Comeback hingegen erneut verschoben - und zwar auf den Sommerflugplan 2022. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Flughafen Salzburg: Gastronomie erstrahlt in neuem Glanz
flug


Sechs Airbus A220: Air Baltic fliegt im Winter für SWISS
flug


Austrian Airlines: Neuer Winterflugplan mit 80 Destinationen
flug