Skip to Content
Menü

Frühstück mit dem Convention Bureau Niederösterreich in Wien

Das Convention Bureau Niederösterreich nahm eine lieb gewonnene Tradition wieder auf und lud mit 28 Top-Partnern zu einem genussvollen Meeting samt Frühstück ins Palais Niederösterreich in Wien.

|  Christoph Schmidt (Vienna AirportCity Conferencing) Edith Mader (Convention Bureau Niederösterreich), Angelika Wurm (Convention Partner Krems-Wachau) und Michael Duscher (c) Christian Husar

|  Business Breakfast im Palais Niederösterreich (c) Christian Husar

|  Gastgeberin Birgit Hackenauer (Event Residenzen Niederösterreich) mit Edith Mader und Maria Luise Fröch vom Convention Bureau Niederösterreich (c) Christian Husar

Bereits zum fünften Mal folgten rund 80 ausgesuchte Entscheidungsträger aus dem Event-, Wirtschafts- und B2B-Bereich der Einladung des Convention Bureau Niederösterreich (CBNÖ) in die prachtvollen Säle in der Wiener Herrengasse, um sich dort über die neuesten Ideen und Angebote des niederösterreichischen Tagungstourismus zu informieren.

Nicht der Tradition entsprach dabei nur der Zeitpunkt: „In den letzten vier Jahren fand unser Business Breakfast immer im Jänner statt, um mit Schwung und neuen Kontakten in die Saison zu starten. Aufgrund des Lockdowns zu dieser Zeit mussten wir den Event aber heuer in den September verschieben“, erklärt Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung.

Niederösterreich lockt die Wiener raus aus der Stadt

Zweck und Hauptbotschaft blieben dennoch gleich: Niederösterreich möchte die Aufbruchsstimmung, die derzeit im Wirtschaftstourismus herrscht, nutzen, um Wiener Firmenkunden raus aus der Stadt zu locken – zu kreativen Seminaren im Grünen und zu Locations, in denen aufgrund großer Freiflächen und ausreichender Raumkapazitäten die notwendigen Schutzmaßnahmen problemlos eingehalten werden können.

Edith Mader vom Convention Bureau Niederösterreich ergänzt: „Wir merken bei den Buchungen, dass bei Seminaren und Tagungen hochkarätige Rahmenprogramme vermehrt im Vordergrund stehen. Da können unsere Top-Partner voll punkten, denn in Niederösterreich genießen nicht nur Privatkunden, sondern auch Business-Reisende die Vielfalt an kulturellen Highlights und das hohe Niveau an Wein und Kulinarik.“

Zwei neue Top-Partner und ein Green Meeting

Die Veranstaltung im Palais Niederösterreich nutzten 28 Top-Partner des CBNÖ, um vor mehr als 80 Kunden aus Wien und Umgebung ihre Angebote und Ideen für die nächste Firmenveranstaltung zu präsentierten. Die beiden neuesten Top-Partner - Vienna AirportCity Conferencing und Convention Partner Krems-Wachau - durften da natürlich nicht fehlen.

Neben der Mischung aus glanzvollem Ambiente, vielseitigem Angebot und persönlichem Networking sorgte nicht zuletzt auch das gesunde, regionale Frühstück von Trabitsch Catering für zufriedene Gäste. Das Team des Convention Bureau Niederösterreich freute sich wiederum, dass auch dieses Jahr das Business Breakfast neuerlich als Green Event zertifiziert wurde. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Zu hohes gesundheitliches Risiko: Fachmesse Biz#2 ist abgesagt
mice


„taste! Kitchen“: Winterliche Eventlocation am Wiener Donaukanal
mice


Biz#2: Sicherheit und Nachhaltigkeit im Fokus der Herbstausgabe
mice