Skip to Content
Menü

Umfrage beweist: Urlaub in Niederösterreich kommt gut an

Eine Studie zur Tourismusgesinnung stellt Niederösterreich ein sehr gutes Zeugnis aus. Die durchwegs erfreulichen Ergebnisse zeigen deutlich: Urlaub im eigenen Land kommt bei den Niederösterreichern gut an.

|  Michael Duscher (Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung), Sophie Karmasin (Karmasin Research & Identity) und Tourismuslandesrat Jochen Danninger (c) NLK / Burchhart

Im Juni 2021 wurden mehr als 1.000 Niederösterreicher von der Agentur Karmasin Research & Identity mittels einer repräsentativen Online-Studie zum Urlaub im eigenen Land befragt. Gleichzeitig wurden die Tourismusgesinnung der Bevölkerung und die Identifikation mit dem Land analysiert.

Was die Niederösterreicher denken

82% der Befragten fühlen sich demnach Niederösterreich "zugehörig" oder sogar "sehr zugehörig". Fast drei Viertel sind stolz, Niederösterreicher zu sein. Zugehörigkeit, Zufriedenheit und Stolz sind damit in Niederösterreich stark ausgeprägt.

"Die Niederösterreicher sind die besten Tourismus-Botschafter für ihr eigenes Land: 73% sind stolz darauf, hier zu leben. Zugleich ist die Bevölkerung der Meinung, dass der Tourismus wesentlich für Jobs, Wohlstand und Lebensqualität in unserem Land ist. Sie ist auch überzeugt, dass der Tourismus positive Auswirkungen auf den Erhalt und die Pflege der Infrastruktur und der Sehenswürdigkeiten hat", berichtet Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

Wichtige Gästegruppe für das Land

Mindestens ebenso freut den Landesrat, dass die Niederösterreicher ihr eigenes Land sehr stark als Urlaubsziel nutzen: „Unsere Landsleute stellen selbst eine ganz wichtige Gästegruppe dar. "Jeder zweite Niederösterreicher unternimmt mehrmals im Jahr einen Tagesausflug zu einer Sehenswürdigkeit“, so Danninger.

Was die Menschen in Niederösterreich schätzen, sind die schöne Landschaft und Natur, aber auch das Kulturangebot. Praktisch für viele Gäste sind die kurze Anreise und die Nähe zu Wien. Und wenn sie dann da sind, erleben sie Niederösterreich als „erholsam, gastfreundlich, naturnah, familiär, genussvoll und sympathisch“.

Guter Eindruck vom Tourismus

Die Niederösterreicher sind auch mit dem touristischen Angebot durchaus zufrieden: 73% finden, dass genau das Richtige für den Tourismus gemacht wird und 71% sagen, dass der Tourismus einen guten Eindruck hinterlässt. Positive Auswirkungen sehen die Befragten auf Wirtschaft, Image, Infrastruktur, Lebensqualität und Wohlstand.

Mehr als 90% zeigen dabei allgemein eine (hohe) Affinität zum Tourismus und nutzen das touristische Angebot auch selbst gerne. So besucht die Hälfte aller Niederösterreicher mehrmals im Jahr eine Sehenswürdigkeit im Land. 70% sehen das kulturelle Angebot wichtig für den Tourismus an, für mehr als die Hälfte gehört es untrennbar zu Niederösterreich.

Wertvolle Erkenntnisse

Dass die Umfrage wertvolle Erkenntnisse für die touristische Arbeit liefert, bestätigt Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung: „Wir freuen uns einerseits, dass Tourismus vielen Menschen ein Anliegen ist und dass sie mit dem Tourismus so zufrieden sind. Gleichzeitig sehen wir das als Auftrag, so kreativ und effektiv weiterzuarbeiten.“

Erfreulich für die Niederösterreich Werbung fällt auch eine Studie zur Werbewirksamkeit der Tourismuswerbung in Niederösterreich aus, die von der Agentur mindtake durchgeführt wurde: "Die aktuelle Werbelinie kommt an, und sie wirkt", resümiert Duscher.

Werbung, die im Kopf bleibt

Laut der Studie gefällt die Werbung rund drei Viertel der Befragten, sie wird als „sympathisch, glaubwürdig und verständlich“ bewertet. Zudem bleibt sie gut in Erinnerung: Anonymisiert vorgelegt, assoziieren fast 60% der Befragten die Kampagnensujets mit Niederösterreich. 11% der Befragten können sich ungestützt an konkrete Inhalte der Werbung erinnern.

Dieser Wert liegt deutlich über dem Wert der im Vorjahr getesteten Kampagne. 63% der Befragten gaben außerdem an, dadurch Lust auf Urlaub in Niederösterreich zu bekommen. Weiters sagten knapp drei Viertel der Befragten, dass die Werbung die Bekanntheit von Niederösterreich als Urlaubsland fördert. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Heißer Werbe-Herbst: Wien buhlt um internationale Gäste
incoming


Wien registriert im August 66 Prozent mehr Nächtigungen
incoming


Erfreulicher Juni für den Tourismus in Niederösterreich
incoming