Skip to Content
Menü

Flughafen Graz: Linienverbindung nach Frankfurt ist zurück

Im letzten Herbst wurde die Verbindung zwischen Graz und Frankfurt wegen der Covid-19-Lockdowns vorübergehend ausgesetzt. Ab sofort gibt es nun zwischen den beiden Städten wieder vier Flüge pro Woche - und mit Juli ist bereits eine Aufstockung der Frequenzen geplant.

|  Re-Start nach Frankfurt: DI Wolfgang Malik (Holding Graz), Wolfgang Grimus, Stadtrat Dr. Günther Riegler und Mag. Jürgen Löschnig begrüßten die Lufthansa-Crew (c) Fischer / Flughafen Graz GmbH

"Die Freude ist groß, dass die wichtige Anbindung an die Finanz- und Wirtschaftsmetropole Frankfurt wieder aufgenommen wird. Das sichert in diesen herausfordernden Zeiten viele Arbeitsplätze in Graz und erhält unsere Wettbewerbsfähigkeit mit anderen konkurrierenden Regionen aufrecht", erklärt der Grazer Stadtrat Dr. Günter Riegler.

„Frankfurt war als wichtiger Umsteigeflughafen für viele Geschäfts- und Privatreisende vor der Corona-Pandemie die stärkste Strecke für den Flughafen Graz“, ergänzt Geschäftsführer Wolfgang Grimus: „Nun ist Graz wieder an mehr als 100 Lufthansa-Destinationen weltweit angebunden“.

Die Frankfurt-Flüge heben derzeit am Montag, Freitag und Samstag am Vormittag sowie am Sonntag am Nachmittag ab. Daneben werden auf der Linie derzeit auch Wien und Düsseldorf bedient. Mitte Juni ist die Wiederaufnahme von Amsterdam mit KLM geplant und im Laufe des Sommers sollen auch Flüge nach Zürich und München dazu kommen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Eurowings stationiert zweiten Airbus am Flughafen Salzburg
flughafen


Flughafen Graz feiert die Rückkehr der Amsterdam-Flüge
flughafen


Flughafen Graz: Restaurant „Globetrotter” ist wieder geöffnet
flughafen