Skip to Content
Menü

BCD Travel: Mehr Sicherheit auf Geschäftsreisen durch Safeture

BCD Travel und Safeture arbeiten seit diesem Jahr noch enger zusammen. Dadurch erhalten die BCD-Kunden ab sofort Zugang zur Safeture-Sicherheitsplattform. Hier können die Unternehmen sehen, wo sich ihre Mitarbeiter gerade befinden, mit ihnen kommunizieren und sie vor Risiken warnen.

|  Safeture App (c) Safeture

„Die drei Säulen unserer cloudbasierten Sicherheitsplattform sind das Informieren der Mitarbeiter im Falle einer Gefahr, ihre Lokalisierung und die Kommunikation mit ihnen im Notfall - und das in Echtzeit“, erklärt Marcel Brandt, Senior Sales Manager für die DACH-Region bei Safeture.

Brandt verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Vermarktung von Frühwarn-, Informations- und Kommunikationssystemen und ist seit Herbst 2020 für Safeture tätig. International hat der Plattformanbieter für Reise- und Mitarbeitersicherheit bereits mehr als 3.500 Kunden - unter anderem Siemens, ERGO, und Chubb. Nun soll das Unternehmen auch in Österreich, Deutschland und der Schweiz bekannter werden.

Einladung zum Webinar

Daher veranstaltet Safeture in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse, PassportCard und Crown World Mobility am 23. März 2021 von 10 bis 11.30 Uhr eine Online-Konferenz zum Thema „Sicherheitsfragen bei Entsendungen“.

Unternehmen, die ihre Mitarbeiter ins Ausland entsenden, erfahren dabei von Experten, welche Gefahren vor Ort bestehen können, was sie vorbeugend dagegen tun und wie sie ihre Mitarbeiter optimal auf den Auslandseinsatz vorbereiten können. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen sind hier zu finden. (red) 

 




Weitere Artikel zu diesem Thema

Verbände fordern Maßnahmen für Neustart der Geschäftsreisen
business-travel


abta und VDR kooperieren bei Weiterbildung der Travel Manager
business-travel


Acht von zehn Geschäftsreisenden hoffen auf Covid-19-Impfung
business-travel