Skip to Content
Menü

Aegean Airlines: 5 Euro pro Flugsegment bei GDS-Buchungen

Mit der geänderten Distributionspolitik von Aegean Airlines erfolgt ab 1. Jänner 2021 die Einhebung einer Distribution Channel Fee (DCF) für Buchungen und Tickets, die über die Vertriebssysteme Amadeus, Sabre und Travelport ausgestellt werden.

Foto: Aegean Airlines
Foto: Aegean Airlines

Die Gebühr in der Höhe von 5 Euro wird pro Flugsegment erhoben. Zu beachten ist dabei, dass über die GDS der volle Zugriff auf die Buchung und Ticketausstellung nur für die beiden Tariffamilien "Flex" und "ComfortFlex" angeboten wird. Die Tariffamilie "Light" wird als Information in der Tarifanzeige im GDS erscheinen, eine Preisberechnung wird jedoch nicht möglich sein.

Die Tarife sind als Full Content verfügbar - einschließlich Buchungszugang und Preisberechnung der "Light"-Tariffamilie über die Farelogix-Plattform oder über die Direktvertriebskanäle (Website, Call Center und Flughafen-Schalter).

Verkäufe über diese Vertriebskanäle sind nicht von dieser Gebühr betroffen. Da es nicht möglich ist, Gruppentarife automatisch zu bepreisen, muss die DCF beim Erstellen der Ticketmaske manuell im Steuerfeld als YR angewendet werden.

Der deutschsprachige Helpdesk ist unter der E-Mail-Adresse de-agents@aegeanair.com erreichbar, Gruppenanfragen können an de-groups@aegeanair.com und Fragen zum Vertrieb an de-salessupport@aegeanair.com gerichtet werden. Weitere Informationen zur Anwendung der Distribution Channel Fee (DCF) sind hier zu finden. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

abta BTL am Flughafen Linz
business-travel


Billigflieger LEVEL ist nun auch über Amadeus buchbar
flug


Aegean investiert massiv in das Wachstum der Flotte
flug