Skip to Content
Menü

Salzburg Airport: Lufthansa fliegt zweimal täglich nach Frankfurt

Lufthansa stockt die Verbindungen zwischen Salzburg und Frankfurt auf: Mit dem Beginn des Winterflugplans werden wieder zwei tägliche Flüge angeboten. Damit sind deutlich mehr Ziele in Europa und auf der Langstrecke in noch kürzerer Zeit erreichbar.

|  Lufthansa in Salzburg (c) Flughafen Salzburg GmbH

Für den Flughafen Salzburg war die Übernahme der Austrian-Flüge nach Frankfurt durch den Mutterkonzern Lufthansa im Dezember 2019 ein positives Signal für den Standort. Ein größeres Fluggerät war dabei nur einer der Vorteile für die Passagiere.

Als am 18. März 2020 der letzte Flug von Salzburg nach Frankfurt vor dem Stand-By-Betrieb des Flughafens abhob, wusste niemand, wie lange Lufthansa fernbleiben würde. Doch schon am 1. Juli 2020 landete der Kranich wieder in der am Mozartairport. Seither fliegt er sieben Mal pro Woche mit einer durchaus guten Auslastung nach Frankfurt.

Eurowings nimmt Salzburg-Köln wieder auf

Neben dem Mutterkonzern hält auch eine Lufthansa-Tochter dem Flughafen Salzburg weiterhin die Treue: Eurowings war nach dem Stand-By-Betrieb die erste Airline, die bereits im Mai mit einem Düsseldorf-Flug eine Anbindung an Deutschland und ihr Destinationsnetz anbot.

Neben den wichtigen Verbindungen nach Düsseldorf (bis zu 2x täglich), Berlin (4x pro Woche) und Hamburg (5x pro Woche) wird nun auch die Strecke nach Köln (4x pro Woche) wieder aufgenommen. Damit sind alle wichtigen deutschen Metropolen wieder an Salzburg angebunden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Flughafen Salzburg stellt seine Covid-Teststation neu auf
flughafen


150 Euro: Flughafen Salzburg eröffnet eine Corona-Teststation
flughafen


Nach drei Monaten Pause: Austrian hebt wieder in Graz ab
flughafen