Skip to Content
Menü

Zu viele Absagen: Photo+Adventure 2020 kann nicht stattfinden

Die für Ende Oktober 2020 geplante Photo+Adventure muss nun doch endgültig abgesagt werden: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben auch vor der beliebten Messe nicht halt gemacht.

|  Photo+Adventure (c) Martina Draper

Bis vor kurzem hieß es noch, die Messe könne stattfinden. Nun mussten die Veranstalter jedoch nach "langen und schwierigen Überlegungen den schmerzlichen Entschluss fassen, die Photo+Adventure 2020 abzusagen."

Noch Mitte bis Ende Juli wäre der Anmeldestand sehr gut gewesen, heißt es. Auch der Vorverkauf für Seminare, Workshops und Messetickets im Online-Shop habe Anfang August sehr vielversprechend begonnen.

Doch in den letzten Wochen kam dann die Ernüchterung: Die Absage der ersten Fotofirmen habe immer mehr Aussteller dazu bewogen ebenfalls abzusagen, berichten die Veranstalter. Dadurch konnte die Durchführung mit entsprechender Qualität nicht mehr gewährleisten werden und auch ökonomisch wäre die Messe so nicht tragbar gewesen.

Dennoch blickt das Team der Photo+Adventure zuversichtlich in die Zukunft und hat bereits einen Termin für 2021 fixiert: Die nächste Ausgabe wird von 13. bis 14. November 2021 in der Eventpyramide in Vösendorf stattfinden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Conventionland Tirol: Virtuelle Fam-Trips als ergänzendes Format
mice


Austria Center Vienna: 15-Minuten-Schnelltest bei Veranstaltungen
mice


Austria Center Vienna: Erste Veranstaltung nach dem Sommer
mice