Skip to Content
Menü

Tirol: Teambuilding mit Abstand, Regionalität und Nachhaltigkeit

Es geht bergauf: Auch in der MICE-Branche beginnen nach der ungewollten Pause wieder die Planungen für die ersten Seminare, Tagungen, Teambuildings und Incentives. Das Convention Bureau Tirol und seine Partner haben dafür neue Teambuiling-Ideen entwickelt.

|  Genusstour mit dem E-Bike (c) eventfactory

|  Bau eines Wildbienenhotels (c) element3

|  Arbeit auf dem Gemüseacker (c) eventation

|  Stressabbau in der Natur (c) Alpin Convention

|  Lamatrekking (c) element3

|  Canyoning (c) AREA 47

E-Bike Genusstour mit eventfactory

Jeder Teilnehmer erhält ein eigenes Bike, wodurch der Mindestabstand während des Programms gewährleistet wird. Während der Tour warten verschiedene Genuss-Stationen auf die Teilnehmer. So trifft die Gruppe beispielsweise einen Imker, der sie in das Leben mit den Bienenvölkern einführt, und macht Pause auf einem Bauernhof, um dort lokale Köstlichkeiten zu probieren.

Am Ende der E-Bike Tour wartet eine Almhütte mit kulinarischen Highlights auf die Gäste. In chilligen Liegestühlen entspannen sie nach einem erfolgreichen Tag mit duftenden Kräuterwickeln. Die Genusstour wird individuell zusammengestellt und ist ein Erlebnis, bei dem die Teilnehmer interessante Hintergründe zum Leben in den Bergen im wahren Sinn des Wortes "erfahren". Infos: www.eventfactorygmbh.at.

Nachhaltige Incentives von element 3

Regionalität, Saisonalität und Nachhaltigkeit wird bei element3 großgeschrieben. Das zeigen auch die neuen, umwelt- und gesundheitsbewussten Event-Programme. Bei "Be(e) good" geht es zum Beispiel um den Bau eines Wildbienenhotels, bei „It’s tree time“ werden Bäume für den Klimaschutz gepflanzt und bei „The herbal Life“ dreht sich alles um das Gestalten von Kräuterkisterln und interessanten Informationen zur Kräuterkunde.

Das sind aber noch lange nicht alle neuen Ideen. So können die Teilnehmer beim Entwerfen eines firmeneigenen Brettspiels ihrer Kreativität freien Lauf lassen, eine Hügelwanderung mit Lamatrekking bietet eun tierisch cooles Erlebnis am Naturjuwel Schwarzsee und eine nachhaltige Einkaufstour durch Kitzbühel liefert Infos, Tipps und Tricks zum richtigen Einkauf, Regionalität und Beauty Foods. Infos: www.element3.at.

„Erlebnis durch Natur“ mit eventation

Die Liebe zur Natur treibt das Team von eventation dazu an, stetig neue Programm-Highlights zu testen. So wurden zum Thema Nachhaltigkeit und Regionalität neue Teambuilding-Ideen zusammengestellt, bei denen die Teilnehmer einen Gemüseacker anlegen. Eine Arbeit, die erdet und zusammenschweißt - von der Vorbereitung und Planung bis zum Einpflanzen der Setzlinge.

Hochbeete zu bauen, ist ebenfalls eine Erfahrung, die nicht nur das Gemüse wachsen lässt, sondern auch den Teamgeist - und das gilt auch beim Bau eines Baumhauses oder eines Hühnerstalls. Wussten Sie beispielsweise, dass sich das Sozialverhalten von Hahn und Huhn kaum von dem von Mann und Frau unterscheiden? Infos: www.eventation.at.

Alpin Convention zeigt gemeinsam Stärke

Alpin Convention rückt das Thema „Betriebliche Gesundheit“ in den Fokus und kombiniert es mit außergewöhnlichen Veranstaltungen. Begleitet von professionellen Coaches, wandern die Teilnehmer durch die schönsten Ecken Tirols und stärken dabei Teamgeist und Kommunikation.

Gleichzeitig erleben sie, wie Life-Kinetik zu einer besseren Koordination führt, effektive Achtsamkeitsübungen das Bewusstsein schärfen, ein Resilienz-Test den Stressabbau fördert und eine gesunde Ernährung die Leistungsfähigkeit um 30% steigert. Infos: www.alpin-convention.com.

Kräuterwanderungen im Kufsteinerland

Ist das giftig, was hier wächst? Wie schmeckt das? Wofür hilft es? Die Kunst, eine Pflanze auch ohne Blüte oder Frucht zu bestimmen, üben die Teilnehmer im Kufsteinerland gemeinsam mit sachkundigen Guides. die bekannte und weniger bekannte Pflanzen für die Küche oder als bewährtes Heilmittel für gesundheitliche Beschwerden vorstellen.

Auf der gemütlichen Wanderung mit der Kräuterexpertin über saftig grüne Wiesen und durch traumhafte Wälder erfahren die Teilnehmer vieles über Wild- und Heilkräuter, inspizieren und verkosten das eine oder andere Gräslein und tanken Energie in der Natur. Die gesammelten Kräuter können dann auch in der Show-Küche eines Hotels selbst verarbeitet und genossen werden. Infos: www.kufstein.com.

Neue Wege entdecken in der AREA 47

Sich gemeinsam in den Schluchten weiterzukämpfen, auf das Ungewisse einzulassen und den Seilpartnern sein ganzes Vertrauen zu schenken: Beim Canyoning in der AREA 47 werden Mut und Zusammenhalt gestärkt, wenn es darum geht, von meterhohen Felsen in die glasklaren Gumpen zu springen, Wasserverläufe entlang zu rutschen und abgeseilt zu werden. Die Bereitschaft diese neuen Wege zu gehen, führen zu Abenteuern, die verbinden. Infos: www.area47.at.

Griff nach den Sternen auf dem Venet

Am Venet - auf mehr als 2.200 Metern Seehöhe - genießt man einen uneingeschränkten Blick auf den Himmel. An Instrumenten, die zum perfekten Stern- oder Sonnenerlebnis beitragen, wurde dabei in Tirols einzigartigem Observatorium nicht gespart: Es warten Fernrohre, Teleskope, digitale Kameras und alles, was das Astronomen-Herz begehrt.

Obendrauf bietet der Venet eine unschlagbare Infrastruktur: die Venet Gipfelhütte mit ihren gemütlichen Zimmern, das Panorama-Restaurant und viel Platz für Veranstaltungen, Seminare und Tagungen. Auf Anfrage wird man von einem ausgebildeten Sternenguide in die Warte begleitet und erhält wertvolles Wissen über den glitzernden Himmel. Klingt einzigartig? Ist es auch. Infos: www.venet.at. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Conventionland Tirol: Virtuelle Fam-Trips als ergänzendes Format
mice


Projekt Spielberg: Der mit Abstand schönste Spielplatz Österreichs
mice


RTK: Sommerfest und Roadshow läuten den Tagungsherbst ein
mice