Skip to Content
Menü

BIZ 2020 am 15. Juli: Corona und die Folgen stehen im Mittelpunkt

Wie bereits angekündigt, findet die BIZ 2020 nun tatsächlich am 15. Juli in der Orangerie Schönbrunn statt. 61 Aussteller und 300 Fachbesucher sind bereits registriert - und auch das Programm steht inzwischen fest.

|  Foto: Eventbiz

Seit letzter Woche ist klar, dass Messen unter Einhaltung bestimmter Auflagen künftig ohne Begrenzung von Besuchern und Ausstellern erlaubt sind. Das macht ein spannendes Programm möglich, denn zugewiesene Zeitslots für die Besucher, die die Aufenthaltsdauer pro Person auf der BIZ reduziert hätten, sind damit Geschichte.

Oberste Prämisse bleibt aber trotzdem die Sicherheit von Ausstellern und Besuchern, denn genau darum wird es auch beim BIZ-Programm gehen: Events und Veranstaltungen mit Corona, die trotz notwendiger Sicherheitsvorkehrungen ein angenehmes Zusammensein, gute Gespräche und einen inspirierenden Austausch möglich machen.

Einen besonderen Stellenwert werden dabei die Mitarbeiter des Roten Kreuzes einnehmen, die neben einem Vortrag über die Ausbildung zum "COVID-19 Beauftragten" auch Tipps zur Erstellung eines COVID-19-Präventionskonzeptes für künftige Veranstaltungen anbieten werden.

Keynote von Zukunftsforscher Tristan Horx

Die Keynote wird Tristan Horx vom Zukunftsinstitut halten. Weitere Speaker sind Erik Kastner über Events mit COVID-19 und Georg Geczek vom Wiener Roten Kreuz. Spannung verspricht auch die Diskussionsrunde mit ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer, Dr. Christoph Wenisch vom Kaiser-Franz-Josef-Spital, Tristan Horx und Erik Kastner. Thema: das soziale Geschäftsleben mit Corona.

Alle Programmdetails mit Beschreibungen und Zeiten sind hier zu finden. Eine Liste der Aussteller ist ebenso auf www.biz.co.at zu finden. Diese und auch das Programm werden laufend aktualisiert. 2019 durfte die BIZ in Wien 800 Fachbesucher und 121 Aussteller begrüßen. Für 2020 werden noch gerne Anmeldungen entgegengenommen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

BIZ 2020: Erfolg für die erste Branchenveranstaltung „danach“
mice


Kongresse & Kultur: Festspielhaus Bregenz öffnet wieder
mice


Tagen mit Corona: So sind Veranstaltungen wieder möglich
mice