Skip to Content
Menü

Emirates nimmt die Passagierflüge nach Wien wieder auf

Nach der Ankündigung der Vereinigten Arabischen Emirate, die Beschränkungen für den Transitverkehr in Dubai aufzuheben, wird Emirates ab Mitte Juni 2020 Passagierflüge zu 16 Destinationen aufnehmen - darunter auch nach Wien.

|  Boeing 777-300 (c) Emirates

Der Neustart für die Verbindung nach Wien erfolgt am 18. Juni 2020. Vorerst sind drei Flüge pro Woche vorgesehen - immer am Donnerstag, Samstag und Sonntag. EK127 verlässt Dubai um 08.55 Uhr und landet in Wien um 12.55 Uhr. EK128 hebt um 15.30 Uhr in Wien ab und erreicht Dubai um 23.05 Uhr.

„Emirates führt ja bereits seit einiger Zeit regelmäßige Frachtflüge nach Wien durch. Es freut uns sehr, dass es ab dem 18. Juni auch wieder Passagierflüge ab und nach Wien geben wird“, erklärt Martin Gross, Direktor von Emirates in Österreich:„Unsere Kunden können somit wieder Flüge zwischen Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum oder Nord- und Südamerika mit Umstieg am Dubai International Airport buchen, sofern sie die Ein- bzw. Ausreisebestimmungen ihres Ziellandes erfüllen.

29 Destinationen ab Mitte Juni

Weiteren Destinationen neben Wien, die Emirates ab 15. Juni 2020 wieder bedient, sind Zürich, Manchester, Amsterdam, Kopenhagen, Dublin, Bahrain, New York JFK, Seoul, Kuala Lumpur, Singapur, Jakarta, Taipeh, Hongkong, Perth und Brisbane. Bereits mit 8. Juni werden Flüge nach Karatschi, Lahore und Islamabad angeboten.

Zum Einsatz kommen dabei ausschließlich Flugzeuge vom Typ Boeing 777-300ER. Das Streckennetz wächst damit inklusive der bereits bestehenden Verbindungen nach London-Heathrow, Frankfurt, Paris, Mailand, Madrid, Chicago, Toronto, Sydney, Melbourne und Manila (ab 11. Juni) auf insgesamt 29 Destinationen. 

Gesundheit steht an erster Stelle

Emirates hat ein umfassendes Maßnahmenpaket eingeführt, um die Sicherheit seiner Kunden und Mitarbeiter am Boden und in der Luft zu gewährleisten. Dazu gehört etwa die Verteilung kostenloser Hygienekits mit Masken, Handschuhen, Desinfektionsmitteln und antibakteriellen Tüchern an alle Fluggäste.

Auf Flügen mit einer Dauer von mehr als 1,5 Stunden setzt Emirates zusätzlich einen Cabin Service Assistant an Bord ein, um die Toiletten in regelmäßigen Abständen von 45 Minuten zu reinigen. Nach der Landung in Dubai durchläuft jedes Flugzeug ein optimiertes Reinigungs- und Desinfektionsverfahren. Alle Informationen über die Flüge von Emirates und die aktuellen Service-Anpassungen sind hier zu finden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Emirates: Neue Möglichkeiten auf NDC-Basis für den Vertrieb
flug


Foto: KLM

Air France-KLM präsentiert den neuen Winterflugplan 2020/21
flug


80 Prozent weniger Passagiere auf den österreichischen Flughäfen
flug