Skip to Content
Menü

Wien Tourismus: Hotelumsätze legten im Oktober leicht zu

Trotz eines starken Wachstums im Vorjahr konnte Wien im Oktober 2019 neuerlich positive Zahlen bei den Hotelumsätzen verzeichnen: Die Wiener Hotellerie erwirtschaftete mit rund 94,9 Millionen Euro ein dezentes Umsatz-Plus von 0,4%.

In den Top 10 der umsatzstärksten Märkte entwickelten sich Deutschland, Österreich und Italien positiv. Die USA, Großbritannien, China, Spanien, Schweiz, Frankreich und Russland konnten die Vergleichswerte aus dem Vorjahr hingegen nicht erreichen. Für den Zeitraum Jänner bis Oktober 2019 liegen die Umsätze nunmehr bei knapp 827 Millionen Euro - ein Plus von 15,6%.

Auch die Nächtigungen, bei denen die Zahlen bereits für November 2019 vorliegen, legten um 0,4% auf fast 1,4 Millionen zu. Für die Monate Jänner bis November 2019 bedeutet das 15,9 Millionen Nächtigungen und einen Zuwachs von 6,9% im Vergleich zu 2018.

Zuwächse aus China, Frankreich und Russland

Drei der zehn stärksten Herkunftsmärkte brachten ein Plus: China, Frankreich und Russland. Deutschland erreichte das Vorjahresniveau. Österreich, die USA, Italien, Großbritannien, Spanien und die Schweiz blieben darunter. Außerhalb der Top 10 stachen vor allem Israel, die Ukraine, Griechenland, die Türkei und Schweden mit Zuwächsen im zweistelligen Prozentbereich hervor - Rumänien, Belgien und Taiwan mit ebensolchen Rückgängen.

Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten lag im November 2019 bei 59,0% (2018: 60,2%), die der Zimmer bei rund 76% (2018: rund 78%). Wiens Hotellerie hatte dabei rund 66.700 Betten anzubieten - um knapp 1.400 mehr als im November 2018 (+2%). Von Jänner bis November 2019 waren die Hotelbetten zu 61,1% (2018: 59,4%) ausgelastet, die Zimmer zu rund 79% (2018: rund 77%). (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Tourismus in Wien: Oktober-Nächtigungen legen um 270 Prozent zu
incoming


Das weltweit größte Netzwerk für Luxusreisen tagt in Wien
incoming


Wien Tourismus: September bringt Hälfte der Nächtigungen von 2019
incoming