Skip to Content
Menü

Österreicher wird Direktor im Siam Kempinski Hotel Bangkok

Der neue Managing Director im Siam Kempinski Hotel Bangkok heisst Richard Schestak. Der gebürtige Österreicher war zuletzt in Abu Dhabi als General Manager im Fairmont Marina Resort und den Fairmont Marina Residences tätig.

|  Richard Schestak (c) Kempinski Hotels

Richard Schestak bringt 28 Jahre Erfahrung in der internationalen Hotellerie in Europa, Nordamerika, dem Mittleren Osten, Afrika und dem asiatisch-pazifischen Raum in seine neue Position mit, wobei er einen starken Background in der Hotel Operations vorweisen kann - besonders in der Entwicklung von Food & Beverage-Konzepten und Sterne-Restaurants.

Insgesamt 21 Jahre verbrachte er in Führungspositionen bei den Fairmont Raffles Hotels, wo er in luxuriösen Hotels und Residenzen in Schlüsselpositionen engagiert war. Unter anderem leitete er als General Manager das Raffles Jakarta in Indonesien sowie das Raffles Hotel Le Royal Phnom Penh in Kambodscha und war als Opening Director of Operations im Fairmont Bab Al Bahr in Abu Dhabi und als Director of Food & Beverage im Fairmont Dubai tätig.

Richard Schestak hat einen MBA in International Hospitality & Tourism von der University of Leicester in England sowie Diplome in Hotel Revenue Management und Hotel Real Estate Investement Management von der Cornell University. Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht er Englisch und Französisch.

Das Siam Kempinski Hotel Bangkok wurde im September 2010 im Herzen von Bangkoks Einkaufs- und Unterhaltungsviertel eröffnet. Die 401 Gästezimmer und Suiten bieten alle einen Blick auf die Gärten und Pools des Anwesens. 21 Zimmer haben sogar direkten Zugang zum Pool. 4.000 Kunstwerke - darunter 200 Originalgemälde und Skulpturen von thailändischen Künstlern - zieren das luxuriöse Fünf-Sterne-Hotel. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Mondial holt neuen Managing Director für Business Travel
karriere


Foto: HRS

HRS Austria: Hannes Schwarz ist neuer Managing Director
karriere


Foto: Kempinski

Palais Hansen Kempinski erhält neuen General Manager
karriere