Skip to Content
Menü

Niederösterreichs Tourismus meldet Top-Ergebnis im Juli

Das schöne Wetter im Juli bescherte Niederösterreich ein weiteres erfolgreiches Monat im so erfolgreichen Tourismusjahr 2019: Das Land darf sich über 888.500 Nächtigungen (+5,7%) und 354.200 Ankünfte (+ 5,9%) freuen.

|  Sommertage in St. Pölten (c) Niederösterreich Werbung / Romeo Felsenreich

„Die Hochrechnung für den Monat Juli zeigt, dass Niederösterreich auch in so heißen Monaten ein attraktives und beliebtes Urlaubsziel ist. Der Urlaub im eigenen Land wird immer beliebter. Daneben sind aber auch der Wirtschafts- und Gesundheitstourismus nach wie vor wichtige Säulen im niederösterreichischen Tourismus“, betont Landesrätin Petra Bohuslav.

Im Juli waren es vor allem Gäste aus Deutschland, Ungarn, der Tschechischen Republik und Polen, die das vielfältige Angebot Niederösterreichs in Anspruch nahmen. Aus diesen Märkten wurde ein Plus von 7,2% mit insgesamt 345.700 Nächtigungen erzielt. Bei den Gästen aus dem Inland konnte aber ebenfalls ein Plus von 4,7% auf 542.800 Nächtigungen erreicht werden.

Von Mai bis Juli nächtigten rund 2,4 Millionen Gäste in Niederösterreich - um 5% mehr als im Vorjahr. „Die Gästezahlen aus dem In- und Ausland haben sich hier gleichermaßen entwickelt. Eine schöne Bestätigung, dass die konsequente Bearbeitung unserer Kernmärkte Früchte trägt“, bilanziert Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung. Im Gesamtjahr 2019 hält Niederösterreich nun bei mehr als 4,3 Millionen Nächtigungen. Das entspricht einem Plus von 3,8% im Vergleich zum Rekordjahr 2018. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: WienTourismus / Christian Stemper

Wien Tourismus: Neuer Juli-Rekord bei Nächtigungszahlen
incoming


Erfreuliche Halbjahresbilanz für Tourismus in Niederösterreich
incoming


Foto: WienTourismus / Christian Stemper

Wien: Umsatzrekord und Nächtigungsplus im ersten Halbjahr
incoming