Skip to Content
Menü

Graz: Größere Flugzeuge auf der Strecke nach München

Lufthansa und Air Dolomiti bauen die Verbindung zwischen Graz und München weiter aus und setzten dafür künftig auch größere Fluggeräte wie den Airbus A319 ein.

Ab 27. Oktober 2019 wird die Frequenz auf dieser beliebten Strecke von 33 auf 34 Flüge pro Woche erhöht. Neu ist dabei eine Sonntagmorgen-Rotation, die den Passagieren ab Graz eine weitere Möglichkeit bietet, die vielen Umsteigeverbindungen ab München zu erreichen.

Derzeit kommen zwischen Graz und München vor allem Flugzeuge des Typs CRJ900 zum Einsatz. Künftig sollen aber auch größere Maschinen - wie die Embraer 195 oder der Airbus A319 - auf dieser Strecke unterwegs ein. Details zum Winterflugplan 2019/20 sind auf www.flughafen-graz.at zu finden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Update: Leerflüge in der EU
flug


Flughafen München nimmt das Satellitengebäude wieder in Betrieb
flug


Flughafen München: USA-Flüge wieder auf Vorkrisen-Niveau
flug