Skip to Content
Menü

Ausseerland-Salzkammergut bestellt neue Tourismus-Chefin

Pamela Binder übernimmt mit 1. April 2020 die Geschäftsführung des Tourismusverbands Ausseerland-Salzkammergut. Sie wurde von der Kommission einstimmig ernannt und tritt damit die Nachfolge von Ernst Kammerer an, der diese Funktion seit 2004 erfolgreich ausübt.

|  Pamela Binder (c) Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut

Ernst Kammerer feiert im März 2020 seinen 65. Geburtstags und wird daher im März 2020 seine Agenden an Pamela Binder übergeben. Diese wird aber schon ab Jänner 2020 im Ausseerland mitarbeiten und sich so perfekt auf ihre neue Aufgabe vorbereiten.

Mit Binder kommt eine erfahrene Touristikerin an Bord: Die gebürtige Niederösterreicherin, die derzeit in Bad Ischl lebt, leitete zunächst das Stadtmarketing Bad Ischl, ehe sie 2006 die Geschäftsführung der Region Dachstein-Salzkammergut übernahm.

Der Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut umfasst die Orte Altaussee, Bad Aussee, Bad Mitterndorf, Grundlsee, Pichl-Kainisch und Tauplitz. Mehr als 1,2 Millionen jährliche Gästeankünfte und mehr als 4,4 Millionen Nächtigungen sichern der Region einen der führenden Plätze im österreichischen Tourismus. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Neue Geschäftsführerin für Reed Exhibitions Österreich
karriere


City Airport Train: Belina Neumann wird Geschäftsführerin
karriere


Karin Seiler-Lall bleibt an der Spitze von Innsbruck Tourismus
karriere