Skip to Content
Menü

Wien: Umsatzrekord und Nächtigungsplus im ersten Halbjahr

Wien zählte im ersten Halbjahr 2019 mehr als 7.940.000 Nächtigungen. Das bedeutet ein Plus von 9,9% zum Vergleichszeitraum des Vorjahres. Von den 30 wichtigsten Herkunftsmärkten lieferten dabei 26 Zuwächse. Der Juni trug mit 1.548.000 Nächtigungen (+6,1%) zum Ergebnis bei.

|  Foto: WienTourismus / Christian Stemper

Die zehn nächtigungsstärksten Märkte wuchsen allesamt: Bei Deutschland (+5%), Österreich (+1%), Großbritannien (+6%), Russland (+1%), Schweiz (+8%) und China (+8%) fiel das Plus einstellig aus, bei den USA (+10%), Italien (+30%), Spanien (+61%) und Frankreich (+17%) sogar zweistellig.

Außerhalb der Top 10 stechen Rumänien (+23%), Japan (+17%), die Ukraine (+93%), Israel (+62%) und Kanada (+19%) mit besonders hohen Zuwachsraten hervor. Die Türkei (-9%) und Brasilien (-7%) lagen hingegen deutlich unter ihrem Vorjahreswert. „Insgesamt entfielen rund 82% der Nächtigungen auf internationale Gäste“, berichtet Tourismusdirektor Norbert Kettner.

Umsatz wächst doppelt so stark wie die Nächtigungen

Doppelt so stark wie die Nächtigungen dürften sich im ersten Halbjahr 2019 die Netto-Umsätze der Beherbergungsbetriebe entwickelt haben: Im bis dato ausgewerteten Zeitraum von Jänner bis Mai ist mit mehr als 359 Millionen Euro ein Plus von 23,5% zu vermelden. Die Nächtigungen legten hingegen von Jänner bis Mai nur um 10,9% zu.

Die durchschnittliche Bettenauslastung der Wiener Beherbergungsbetriebe stieg im ersten Halbjahr auf 57,4% (2018: 54,3%), die Zimmerauslastung lag bei rund 74% (2018: rund 70%). Die Beherbergungskapazität erhöhte sich von Juni 2018 auf Juni 2019 um rund 800 auf insgesamt 66.000 Hotelbetten (+1,2%).

Geschäftsreisende im Fokus der Werbung

Auf internationalen Leitmessen wie der ILTM in Cannes von 2. bis 5. Dezember 2019, auf Wien-Events in Barcelona, Frankfurt und Moskau sowie auf Studienreisen aus Spanien und China wird Wien Tourismus im zweiten Halbjahr gezielt Key Accounts mit Zugang zu zahlungskräftigen Privat- und Geschäftsreisenden ansprechen. Ein Luxusgast-Workshop für Sales-Direktoren der Wiener Luxushotellerie findet im Oktober statt.

Die Kongress-Highlights des zweiten Halbjahres sind das „58th Annual Meeting of the European Society for Paediatric Endocrinology” (kurz ESPE) von 19. bis 21. September mit 3.000 Teilnehmern im Austria Center Vienna, der „EuroEcho-Imaging“-Kongress mit 4.000 Teilnehmen von 4. bis 7. Dezember in der Messe Wien sowie das „7th Annual Meeting of the International Cytokines & Interferon Society 2019” mit 800 Teilnehmern von 20. Bis 23. Oktober in der Hofburg Vienna. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Wien Tourismus

Deutliches Umsatz-Plus für Wiens Hotellerie im September
incoming


Wien Tourismus: Leichtes Wachstum im September
incoming


Wien schafft neue Marke „Meeting Destination Vienna“
incoming