Skip to Content
Menü

Oberösterreich: Gelungene Jungfernfahrt für den „MICE-Train“

Bei strahlendem Sonnenschein und mit kaiserlichen Überraschungen ging vergangene Woche die Jungfernfahrt des „MICE-Train“ über die Bühne: Mehr als 80 Kunden und 15 Partner des Convention Bureau Oberösterreich nahmen an der ersten Ausgabe von Oberösterreichs rollendem Event für Veranstaltungsplaner teil.

|  Die Partner des Convention Bureau Oberösterreich mit Kaiserpaar in Bad Ischl (c) Oberösterreich Tourismus GmbH / Martin Fickert

Von der UNESCO City of Media Arts direkt in die Kaiserstadt im Salzkammergut: Bei der Premiere des MICE-Train von Linz nach Bad Ischl wurde die Vielfalt Oberösterreichs spürbar. Denn als Kulisse diente nicht nur die wunderschöne Landschaft, sondern auch der „Majestic Train“ - seines Zeichens eine wahrhaft kaiserliche Eventlocation auf Schienen.

„Das fantastische Feedback der Teilnehmer bestätigt den Erfolg dieses einzigartigen Formats zur Vernetzung von Veranstaltern aus Wirtschaft und Wissenschaft mit Oberösterreichs Tagungsbetrieben. Damit ist es uns gelungen, die Urlaubsdestination und die Tagungswelt Oberösterreichs – von urban bis naturnah – sehr interaktiv und emotional zu präsentieren“, resümiert Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus.

15 Partnerbetriebe stellten sich vor

Auf dem Weg ins Salzkammergut präsentierten 15 Partnerbetriebe den interessierten Teilnehmern ihr Portfolio für Tagungen, Seminare, Kongresse und Events. So wartete Linz als innovative Stadt mit inspirierenden Eventformaten und Rahmenprogrammen auf, während die Tagungsbetriebe ihre exklusiven Kapazitäten in zentraler Lage vorstellten.

Wels, Steyr und Bad Schallerbach gaben einen Einblick in ihr umfangreiches Angebot – von historischen Räumlichkeiten bis zum modernen Kongresszentrum. Die Tagungsregion Pyhrn-Priel entführte die Gäste unter dem Motto „Tagen mit Weitblick“ in die Nationalpark Kalkalpen Region. Die vier Partner aus dem Salzkammergut einte die malerische Lage und der Faktor Tagen am Wasser in teils historischem Ambiente.

Kaiserpaar empfing in Bad Ischl

„Neben dem Reiseerlebnis im prachtvollen Zug galt es, die Spitzenleistungen Oberösterreichs einzufangen und unseren Partnern eine einzigartige Bühne zu bieten, um sich bestmöglich zu präsentieren und mit potenziellen Auftraggebern zu vernetzen“, berichtet Ingrid Pichler vom Convention Bureau Oberösterreich.

In Bad Ischl empfing die Gäste neben der Bürgerkapelle und dem Kurquartett auch das Kaiserpaar. Danach stand ein Besuch im Kongress & TheaterHaus am Programm. Eindrücke von der brandneuen KTM Erlebniswelt in Mattighofen sowie spannender Input im Bereich Employer Branding und betrieblicher Gesundheitsförderung erwartete die Gäste auf der Rückfahrt. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Pflicht für Eventplaner: LIZZ kommt nach Linz und Salzburg
mice


Erfolgreiche EVENTBIZ in Wien: Jetzt kommt zweimal die LIZZ!
mice


LIZZ 2018: Erfolgreiche Premiere für die EVENTBIZ in Linz
mice