Skip to Content
Menü

Wien: Erstmals mehr als eine Million Nächtigungen im Jänner

Wien Tourismus hat den Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe für das Gesamtjahr 2018 ausgewertet: Mit 893 Millionen Euro (+12,8%) ist er doppelt so stark gewachsen wie die Nächtigungen (+6,3%). Allein im Dezember stieg er um 21,4% auf 99,9 Millionen Euro.

Foto: WienTourismus / Christian Stemper
Foto: WienTourismus / Christian Stemper

Im Jänner 2019 konnte Wien bei den Nächtigungen erstmals die Millionenmarke überschreiten. Exakt waren es 1.009.000 Übernachtungen. Damit wurde der bisherige Bestwert aus dem Jänner 2018 um 14,8% übertroffen - und gleichzeitig nähert sich einer der traditionell schwächsten Monate immer mehr dem Jahresdurchschnitt an.

Mit Ausnahme von Russland entwickelten sich alle Top-10-Märkte im Jänner positiv: Österreich wuchs einstellig, alle anderen Herkunftsmärkte legten zweistellig zu. Das Aufkommen aus Spanien verdoppelte sich sogar, was vor allem auf eine Steigerung der Flugkapazitäten zurückzuführen ist. Außerhalb der Top 10 wuchs das Aufkommen vor allem aus der Schweiz (+17%), China (+31%), Südkorea (+11%) und Israel (+96%).

Rückgänge wurden aus Japan (-3%) und Brasilien (-16%) verzeichnet. Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten stieg im Jänner 2019 auf 43,4% (2018: 39,5%), jene der Zimmer auf rund 56% (2018: 51%). Wien hatte im Jänner 2019 rund 65.000 Hotelbetten anzubieten – in etwa gleich viele wie im Jänner 2018. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Wien Tourismus

Wien: Hotel-Umsatz legte im Februar um 14,3 Prozent zu
incoming


Foto: Wien Tourismus

Wien: Hotellerie-Umsatz steigt im Jänner um 21 Prozent
incoming


Foto: Wien Tourismus / www.peterrigaud.com

Wien: Neuer Rekord beim Nächtigungsumsatz der Hotels
incoming