Skip to Content
Menü

Austrian Airlines: Neuerlich mehr Passagiere im Jänner

Die deutlichen Zuwächse bei den Passagierzahlen von Austrian Airlines haben sich auch im Jänner 2019 fortgesetzt. Rund 791.000 Gäste flogen im ersten Monat des Jahres mit dem österreichischen Homecarrier - ein Plus von 7,0% im Vergleich zum Vorjahrsmonat.

Wachstumstreiber war laut Austrian erneut der starke Europaverkehr, ein signifikantes Plus wurde aber auch bei den Passagierzahlen auf der Langstrecke verzeichnet. Das Angebot in Sitzkilometern wurde im Vergleich zum Jänner 2018 um 8,2% erhöht, die verkauften Sitzkilometer stiegen aber um 8,9%.

Die Auslastung der Flüge erreichte somit 70,2%, was einer Steigerung von 0,5 Prozentpunkten entspricht. Die Anzahl der von Austrian Airlines durchgeführten Flüge wurde im Jänner 2019 um 4,4% auf 9.088 erhöht.

„Das ist ein sehr erfreulicher Start ins neue Jahr. Offensichtlich fliegen unsere Kunden lieber mit einem langjährigen Partner, von dem sie wissen, dass seine Flugpläne zuverlässig sind“, kommentiert Andreas Otto, Vorstandsmitglied und CCO von Austrian Airlines, das Jänner-Ergebnis. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Personalmangel: Flughafen Wien und AUA sehen sich gut gerüstet
flug


IATA: Deutliche Erholung des Flugverkehrs im April 2022
flug


Flughafen Graz: Wiedersehen beim Summer Take Off 2022
flug