Skip to Content
Menü

Airbus verkündet das Ende der Produktion für den A380

Der letzte Airbus A380 soll im Jahr 2021 ausgeliefert werden. Danach wird die Produktion des größten Verkehrsflugzeugs der Welt aufgrund der schlechten Auftragslage eingestellt. Das teilte Konzernchef Tom Enders anlässlich der Präsentation der Bilanz 2018 in Toulouse mit.

Foto: Emirates Airline
Airbus A380 von Emirates |  Foto: Emirates Airline

Den Ausschlag für das Ende des A380 gab eine Auftragskürzung des Hauptkunden Emirates. Aber auch viele andere Airlines bevorzugen inzwischen kleinere Großraumflieger, die sich wirtschaftlicher betreiben lassen. Die Entscheidung des europäischen Boeing-Konkurrenten war deshalb in Branchenkreisen erwartet worden.

Der Produktionsstopp betrifft 3.000 bis 3.500 Beschäftigte - vor allem in Deutschland und Frankreich. Airbus verspricht aber zahlreiche Möglichkeiten zu internen Stellenwechseln, da die Produktion des beliebten Mittelstreckenjets A320 auf Hochtouren laufe.

Emirates erhält die letzten 14 Airbus A380

Zudem hat Emirates eine Absichtserklärung über die Bestellung von 40 Jets des Typs A330-900 und 30 Jets des Typs A350-900 unterzeichnet, die ebenfalls neue Jobs bei Airbus schaffen werden. Die Flugzeuge werden ab 2021 bzw. 2024 ausgeliefert. Zuvor erhält die Fluggesellschaft noch 14 weitere Airbus 380 und hat damit insgesamt 123 Flugzeuge dieses Typs bestellt.

„Emirates war von Anfang an ein vehementer Befürworter des A380. Wir werden zwischen 2019 und Ende 2021 daher weitere 14 Flugzeuge erhalten. Die neu bestellten A330 und A350 unterstützen das Wachstum unseres Streckennetzwerks und bietet mehr Flexibilität, saisonale oder aufkommende Nachfragen bedienen zu können“, erklärt Martin Gross, Direktor von Emirates Österreich. (apa/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Airbus S.A.S.

Lufthansa bestellt 40 neue Flugzeuge für die Langstrecke
flug


Neue Business Class im Airbus A330 - Foto: Air France

Air France präsentiert neue Kabinen für den Airbus A330
flug


Foto: Emirates Airline

Emirates: Zahlreiche Strecken-Updates für das Jahr 2019
flug