Skip to Content
Menü

Thomas Zankel wird neuer Head of Travelport CETS

Thomas Zankel von Travelport Austria wurde zum Head of Travelport CETS ernannt. In dieser neu geschaffenen Position ist er federführend für die Weiterentwicklung von CETS und PowerSearch sowie für das Produkt- und Projektmanagement der Leisure Distributions-Plattform verantwortlich.

Thomas Zankel (c) Travelport
Thomas Zankel (c) Travelport |  Thomas Zankel (c) Travelport

Daneben gehört auch der weitere Content-Ausbau zu den Aufgaben von Zankel. Er berichtet an Dieter Rumpel, Travelports Managing Director Germany, Austria & Switzerland, dem weiterhin die länderübergreifende Strategieentwicklung von CETS und PowerSearch obliegt.

Aufgrund seiner Erfahrung, seines großen Know-how und seiner Nähe zu den Kunden sei Thomas Zankel die Idealbesetzung, betont Dieter Rumpel. Unter seiner Führung wolle Travelport CETS und PowerSearch weiter voranbringen und dabei auch die Angebotsvielfalt der Leistungsträger über die klassischen Veranstalter hinaus deutlich vergrößern, wie es beispielsweise im letzten Herbst mit der Aufnahme der Flixbus-Angebote verwirklicht wurde.

Seit acht Jahren bei Travelport Austria

Thomas Zankel ist seit acht Jahren für Travelport Austria tätig und sammelte in dieser Zeit viele Erfahrungen im Produktmanagement von CETS und PowerSearch. Zuletzt war er Head of Sales and Account Management. Das Sales-Team von Travelport Austria berichtet nun neu direkt an Country Managerin Sabrina Schwab.

Ansprechpartner der Content-Lieferanten für CETS und PowerSearch bleiben unverändert Account & Product Manager Nicolas Zubler in der Schweiz sowie Heimo Winkler, der als Account Manager International für alle weiteren Märkte zuständig ist. Beide berichten ab sofort an Thomas Zankel. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Führungswechsel: Rudolf Mertl verlässt Travelport Austria
karriere


Neuer President und CEO bei Carlson Wagonlit Travel
karriere