27 November 2018, 12:48   
News» Flug

Laudamotion: Erster Kollektivvertrag ist unterschrieben

Sieben Monate nach der Unternehmensgründung konnte Laudamotion nun die Verhandlungen mit der Belegschaft über einen Kollektivvertrag abschließen. Die Vereinbarung wurde letzte Woche unterzeichnet, wie die Airline mitteilt.
Foto: Laudamotion

Der Kollektivvertrag setze den Maßstab für Mitbewerber in Wien hoch an, heißt es: Er gilt rückwirkend ab 1. August 2018 - und das nicht nur für das fliegende Personal, sondern auch für alle Mitarbeiter der Airline am Boden, was bisher noch bei keinem Low Cost Carrier in Österreich der Fall ist. Unter anderem garantiert die Vereinbarung fixe Einstiegsgehälter und eine deutliche Erhöhung der Gehälter für Piloten und Flugbegleiter ab 1. April 2019. 

„Aufgrund des bevorstehenden starken Wachstums in Österreich, stellen wir mit diesem Vertrag die Weichen, weiterhin ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, der seinen Mitarbeitern Stabilität und Perspektiven durch enormes Wachstum eröffnet“, sagt CEO Andreas Gruber. Der rasche Abschluss sei eine „tolle Errungenschaft und ein weiterer Meilenstein, um die Vorreiterrolle gegenüber dem Mitbewerb in Wien zu bestätigen“, so Gruber, der auch die konstruktive Zusammenarbeit mit der GPA.djp, der Wirtschaftskammer und dem Betriebsrat lobt.

Laudamotion bietet derzeit Flüge zu 50 Destinationen in 18 Ländern von fünf Basen. Im Winter 2018/19 stehen mehr als 100 wöchentliche Abflüge in zahlreiche europäische Metropolen, zu den Kanarischen Inseln sowie nach Spanien, Marokko und Jordanien auf dem Flugplan. Im Sommer wird das Streckennetz dann durch klassische Feriendestinationen im Mittelmeerraum auf mehr als 150 Abflüge pro Woche erweitert. In Österreich sind bei Laudamotion derzeit 500 Mitarbeiter beschäftigt. (red) 


tagslaudamotion, kollektivvertrag, gewerkschaft, betriebsrat, gehälter, piloten, flugbegleiter, bodenpersonal


Advertising


Foto: Christiane Reitshammer
Autor:


Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin für den Verlag (tma, tip und reisetipps) tätig.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising