Skip to Content
Menü

Wizz Air nimmt fünf neue Low-Cost-Verbindungen ab Wien auf

Wizz Air feiert die Verdoppelung der am Flughafen Wien stationierten Flotte durch einen zweiten Airbus A321. Gleichzeitig hat die ungarische Low-Cost-Airline fünf neue Strecken ab Wien in den Flugplan aufgenommen.

Foto: Wizz Air
Foto: Wizz Air

Die neuen Low-Fare-Routen verbinden Wien mit Nis in Serbien, Ohrid in Mazedonien, Thessaloniki in Griechenland, Billund in Dänemark und Eilat in Israel. Damit werden von Wien derzeit 32 Destinationen in 22 Länder angeflogen.

Wizz Air hat seinen Betrieb am Flughafen Wien im April 2018 aufgenommen und seitdem kontinuierlich in das Netzwerk investiert. Seit dem Erstflug hat die Airline bereits fast 300.000 Passagiere auf seinen Strecken nach und von Österreich befördert. (red)

Die neuen Routen im Überblick:
  • Wien - Thessaloniki: Montag, Freitag (ab 29,99 Euro)
  • Wien - Nis: Dienstag, Donnerstag, Samstag (ab 19,99 Euro)
  • Wien - Ohrid: Dienstag, Donnerstag, Samstag (ab 19,99 Euro)
  • Wien - Eilat (Ovda): Dienstag, Samstag (ab 14,99 Euro)
  • Wien - Billund: Mittwoch, Sonntag (ab 22. Februar 2019: Montag, Mittwoch, Freitag, Sonntag, ab 19,99 Euro)




Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Laudamotion

Konflikt bei Lauda könnte auch Austrian-Passagiere betreffen
flug


Premiere: Air Serbia feiert den Erstflug von Niš nach Salzburg
flug


Billigflieger LEVEL feiert ersten Geburtstag am Flughafen Wien
flug