Skip to Content
Menü

Emirates feiert den zehnten Geburtstag des Airbus A380

Emirates feiert das zehnjährige Jubiläum des Airbus A380. Seit dem Erstflug von Dubai nach New York am 1. August 2008 hat er für die Airline mehr als 105 Millionen Passagiere befördert und mehr als 1,5 Milliarden Kilometer auf 115.000 Flügen zurückgelegt.

Mit 104 Maschinen ist Emirates der mit Abstand größte A380-Betreiber der Welt. Derzeit werden mit der A380-Flotte 49 Destinationen auf sechs Kontinenten angeflogen. Mehr als 80 Mal pro Tag hebt dabei ein A380 vom Drehkreuz der Airline am Dubai International Airport ab.

Emirates ist auch die einzige Fluglinie, die mit einem Airbus A380 täglich den Flughafen Wien anfliegt. Der Erstflug erfolgte am 22. Juni 2016. Zusätzlich zur aktuellen Flotte hat die Airline noch 58 weitere A380 bestellt. Emirates bietet neben der kürzesten A380-Verbindung der Welt von Dubai nach Kuwait auch die weltweit längste Nonstop-Verbindung von Dubai nach Auckland an.

„Die Passagiere lieben es, mit dem A380 zu fliegen, weil er mit seiner Geräumigkeit mehr Komfort in allen Reiseklassen bietet. Zudem haben unsere Produkte wie die Onboard-Lounge, die Spa-Duschen und die First-Class-Suiten den Luftverkehr neu definiert. Wir verpflichten uns auch weiterhin dazu, unseren Kunden das bestmögliche Erlebnis an Bord unseres Flaggschiffs zu bieten und stetig Innovationen einzuführen, um jeden Flug zu etwas ganz Besonderem zu machen", so Tim Clark, President von Emirates Airline. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

KLM und Flughafen Graz feiern fünf Jahre Graz-Amsterdam
flug


Emirates: Buchungsstart für neue Premium Economy Class
flug


Air Malta feiert ihr 45-jähriges Jubiläum am Flughafen Wien
flug