Skip to Content
Menü

Carlson Wagonlit Travel mit starkem Geschäftsjahr 2017

Carlson Wagonlit Travel (CWT) hat ein starkes Jahresergebnis für 2017 bekanntgegeben: Der vermittelte Umsatz stieg um 3,6% und der Ertrag um 1,9%. Dazu kommt ein vertraglich fixiertes Neukundengeschäft von 1,7 Milliarden US-Dollar.

„2017 spiegelte sich unsere digitale Strategie CWT 3.0 auch erstmals in unseren Zahlen wider“, erklärt President & CEO Kurt Ekert: „Wir fokussieren uns weiterhin darauf, unseren Kunden herausragende Technologien und ein individuelles Kundenerlebnis über alle Kanäle zu bieten sowie unser Hotelvertriebsgeschäft auszubauen. Unsere Ergebnisse von 2017 zeigen, dass diese Strategie funktioniert.“

Bestes Beispiel ist die eigene Hotelsparte „RoomIt by CWT“, die CWT im vergangen Jahr als erstes Geschäftsreiseunternehmen aufgebaut hat. Das Hotelangebot umfasst Zimmer, Tarife, Zusatzangebote und Treueprogramme und vereint Markt- und Unternehmenstarife sowie die Hotelinhalte anderer großer Anbieter. Das Ergebnis: Im Jahr 2017 stiegen die Hotelerträge im Vergleich zum Vorjahr um 13%.

105 Veranstaltungen pro Tag

Insgesamt erreichte der vermittelte Umsatz von CWT stolze 23,2 Milliarden US-Dollar (+3,6%) und das vertraglich fixierte Neukundengeschäft 1,7 Milliarden US-Dollar, was vor allem auf ein besonders solides Wachstum in den Regionen Asien-Pazifik und Amerika zurückzuführen war. Die Erträge lagen bei 1,4 Milliarden US-Dollar (+1,9%).

Herausragend unter den einzelnen Geschäftssparten von CWT war neben RoomIt by CWT die Beratungssparte CWT Solutions Group mit einer Ertragssteigerung von 11,9%. Auch CWT Meetings & Events konnte die Erträge um 6% steigern. Dabei organisierte das Team nahezu 38.500 Veranstaltungen – und damit knapp 105 pro Tag. Das entsprach einer Steigerung von 10% im Vergleich zum Vorjahr. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: pixabay

Geschäftsreisende haben keine Kontrolle über Stornierungen
business-travel


Foto: William Perugini / shutterstock.com

Studie: Auf der Geschäftsreise überwiegt das Positive
business-travel


Europas Geschäftsreisende achten am wenigsten auf ihre Gesundheit
business-travel