Skip to Content
Menü

Flughafen Graz: Neue Destinationen im Sommerflugplan

Mit 25. März 2018 tritt auch am Flughafen Graz der Sommerflugplan in Kraft. Wie schon in den vergangenen Jahren ist Griechenland der Spitzenreiter bei der Anzahl der Flugziele. Wichtig ist aber vor allem die Rückkehr der Berlin-Verbindungen.

Insgesamt sind es 11 Ziele in Griechenland, die im kommenden Sommer per Urlaubsflug ab Graz erreichbar sind. Neben vielen beliebten Inseln wie beispielsweise Kos, Kreta, Skiathos oder Kefalonia gibt es in diesem Jahr auch das neue Festland-Ziel Thessaloniki. Die zweite neue Destination ist Tunesien mit dem Zielflughafen Monastir. Nach einem Jahr Pause wieder im Flugplan sind Antalya und die Baleareninsel Ibiza.

Jene, die es weiter weg zieht, erhalten mit rund 140 Linienflügen pro Woche Verbindungen zu großen Umsteigeflughäfen wie Amsterdam, Frankfurt, München, Wien, Istanbul und Zürich. Ab 25. März gibt es auch wieder den direkten Anschluss an Berlin: Die Schweizer Fluggesellschaft Sky Work Airlines fliegt einmal pro Tag außer am Samstag direkt nach Berlin-Tegel. Verstärkung erhält die Verbindung dann am 4. August durch den Low-Cost-Carrier easyJet, der die Strecke dreimal pro Woche bedienen wird. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Graz

Winterflugplan in Graz: 130 Linienflüge pro Woche
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG

Parkplätze mit Bestpreisgarantie an acht Flughäfen
flughafen


Foto: Flughafen Wien

Sommerflugplan 2019: Mehr Auswahl am Flughafen Wien
flughafen