Skip to Content
Menü

Emirates präsentiert neue Business Class für die Boeing 777

Emirates hat eine neue Business Class für ihre Boeing 777-200LR vorgestellt. Zum ersten Mal wurden neue, breitere Sitze in einer 2-2-2 Konfiguration angeordnet. Die erste Maschine wird seit 6. März auf der Strecke nach Fort Lauderdale eingesetzt.

Für die Sanierung der zehn bestehenden Boeing B777-200LR investiert Emirates 150 Millionen US-Dollar. Die umgebauten Flugzeuge werden in einer Zwei-Klassen-Konfiguration unterwegs sein und 38 Sitzplätze in der Business Class sowie 264 Sitzplätze in der Economy Class bieten.

Wie bisher lassen sich die Sitze in der Business Class in flache Betten verwandeln, doch nun genießen die Passagiere ca. 5 Zentimeter mehr Platz als bisher. Das champagnerfarbene Design und das Diamantstichmuster auf dem Volllederbezug sowie die ergonomische Kopfstütze, die im November letzten Jahres für die neuen Boeing 777 vorgestellt wurden, bleiben erhalten.

Der neue Sitz hat einen Abstand von 183 Zentimetern und ist mit einer Touchscreen-Steuerung für die Sitzkonfiguration und das Bordunterhaltungssystem, die persönlichen Lichtstufen und die Privatwände zwischen den Sitzen ausgestattet. Außerdem verfügt er über eine Schuhablage, eine Fußstütze und eine eigene Minibar. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Lufthansa Group: Startschuss für neue Sitze auf der Kurzstrecke
flug


Foto: ANA

Catering und Amenity Kits: ANA verbessert den Bordservice
flug


Foto: Emirates Airline

Airbus verkündet das Ende der Produktion für den A380
flug