Skip to Content
Menü

Südafrika: Neue Organisation für die „Indaba“ und „Meetings Africa“

Die traditionelle südafrikanische Fachmesse „Africa’s Travel Indaba“ und die Konferenzmesse „Meetings Africa“ werden künftig von Synergy Business Events durchgeführt. Dies ist das Ergebnis einer Ausschreibung, die von dem in Johannesburg ansässigen Unternehmen gewonnen wurde.

Der Ausstellungs- und Veranstaltungsspezialist gehört zu 60% Tiisetso Tau von Tau Management Consulting. Weitere Anteile stehen im Besitz von Scan Display und der Scan Display BEE Stiftung, die auf dem Empowerment-Gedanken basiert und zu 27% ehemals benachteiligten Mitarbeitern gehört.

Der Vertrag läuft für drei Jahre. „Meetings Africa 2018“ geht am 27. und 28. Februar im Sandton Convention Centre in Johannesburg über die Bühne. Am 26. Februar haben die Aussteller zusätzlich die Gelegenheit zum Networking. Die „Indaba“ findet von 8. bis 10. Mai 2018 wie gewohnt im Inkosi Albert Luthuli International Convention Centre in Durban statt. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Zu viele Absagen: Photo+Adventure 2020 kann nicht stattfinden
mice


Salzburger Erfolgsformat „Bauen+Wohnen“ kommt nach Wien
mice


Coronavirus: Reed Exhibitions verschiebt die „Lebenslust“
mice