Skip to Content
Menü

Flughafen Salzburg: Prominenter Kunde im amadeus terminal 2

Der amadeus terminal 2 am Flughafen Salzburg konnte sich einmal mehr als Eventlocation mit internationalem Format bewähren: Škoda buchte ihn bereits zum zweiten Mal für die Vorstellung eines neuen Automodells und brachte insgesamt 3.300 Gäste in die Mozartstadt.

Einen Monat lang – von 3. Oktober bis 2. November 2017 – war die tschechische VW-Tochter zu Gast am Flughafen und präsentierte im amadeus terminal 2 den österreichischen und deutschen Händlern den neuen Kompakt-SUV KAROQ. Dabei zeigte sich, dass eine Eventlocation mit eigenem Flughafen eine Reihe von Vorteilen bietet. Von den rund 150 Gästen pro Tag landeten viele mit dem Flugzeug und konnten unmittelbar danach den Ort des Geschehens zu Fuß erreichen.

Das Gepäck wurde – auf Wunsch des Kunden – direkt vom Flugzeug in den Eventterminal geliefert. Auch die Gäste, die mit dem Auto anreisten, parkten unmittelbar vor dem Terminal. Der Airport-Gastronomiepartner Lagardère versorgte während der 25 Tage alle Gäste mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Direkt nach der Produkt-Präsentation ging es für die Händler mit rund 50 KAROQs, die landseitig vor dem Terminal geparkt waren, weiter in Richtung Saalfelden zur eigentlichen Location der Veranstaltung.

Events mit bis zu 1.700 Gästen

Der amadeus terminal 2 wird während der Wintersaison als zusätzliches Abfertigungsgebäude für die verkehrsreichen Samstage genutzt, kann aber ganzjährig auch für Veranstaltungen aller Art mit bis zu 1.700 Gästen gebucht werden – ob Galadiner, Produktpräsentation, Konzert oder Kundenveranstaltung.

Das Equipment bietet von der Bühne über ein topmodernes Audiosystem bis zu Moving Heads, Colour Lights und Beamern für Projektionen auf installierten Videowalls viel Gestaltungsfreiraum. Für die optimale Vorbereitung des Events stehen ein großzügiger Küchenbereich, eine eigene Künstlergarderobe sowie Lager- und Cateringflächen zur Verfügung. Ansprechpartnerin für Kunden, die eine Veranstaltung planen, ist Daniela Brüggler-Minatti als Verantwortliche für Sales & Coordination im amadeus terminal 2. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

"Kraftwerk": Eine der besten Eventlocations in Deutschland
mice


MICE-Destination Italien präsentierte sich in Wien
mice


Das neue CCH – beste Aussichten für Hamburg ab 2020
advertorial