Skip to Content
Menü

Nächste Convention4u findet im Juli im Burgenland statt

Das Burgenland wird von 2. bis 3. Juli 2018 erstmals Austragungsort der Convention4u sein. Zwei Tage lang werden sich Österreichs Kongress- und Tagungsspezialisten dabei in Eisenstadt den aktuellen Herausforderungen und Trends der Tagungsindustrie widmen.

Anna Gettinger von Convention Burgenland – dem jüngsten Convention Bureau aller Bundesländer – blickt bereits gespannt auf die Veranstaltung: „Wir sehen der bevorstehenden Tagung voller Elan entgegen und freuen uns über diese tolle Chance, ein Green Meeting für unsere Kollegen aus der Kongressbranche ausrichten zu dürfen. Mit vereinten Kräften werden wir das Burgenland als eindrucksvollen Tagungsstandort präsentieren.“

Die Jahrestagung des ACB gilt als Pflichttermin für Branchenexperten und jene, die es werden wollen. Aktives Teilnehmen, Diskutieren und Mitgestalten stehen im Mittelpunkt und machen den Event zu einem innovativen Tagungslabor für Kongressdienstleister und Veranstalter. „Mit Themen die bewegen, neuen Formaten und kreativen Side Events fördern wir aktiv den Wissenstransfer und Austausch zwischen den Fachkollegen“, betont ACB-Geschäftsführerin Michaela Schedlbauer-Zippusch, die mit ihrem Team bereits mitten in den Vorbereitungen steckt. Alle Infos sind auf c4u.acb.at zu finden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

ACB prämiert relevante Forschung für die Meeting Industrie
mice


Österreich punktet als internationale Kongressdestination
mice


„Austrian Congress Award“ für besonderes Engagement
mice