Skip to Content
Menü

Finnair: Mehr Russland und mehr Baltikum im Winter 2018/19

Finnair wird das Streckennetz nach Russland und in die baltischen Länder im Winterflugplan 2018/19 weiter ausbauen. Wie die Fluggesellschaft mitteilt, wird die Verbindung zwischen Moskau und Helsinki um einem zusätzlichen Nachtflug ergänzt.

Mit dieser Verbindung sollen vor allem die Anschlüsse für russische Passagiere, die nach Europa und Nordamerika reisen, verbessert und die Umsteigezeiten erheblich reduziert werden. Auf der Strecke zwischen St. Petersburg und Helsinki werden die Kapazitäten durch den Einsatz größerer Flugzeuge gesteigert.

Moskau und St. Petersburg werden somit im Winter 2018/19 insgesamt dreimal täglich von Finnair angeflogen. Auch die Flugfrequenz in die baltischen Regionen wird erhöht. So bietet Finnair je einen zusätzlichen Sonntagsflug nach Riga und nach Vilnius. Insgesamt stehen damit in der Wintersaison 2018/19 bereits 19 wöchentliche Flüge in die beiden Hauptstädte zur Wahl. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines reduziert das Angebot auf nur noch 20 Prozent
flug


Flughafen Graz meldet Ausbau der Linienflüge ab August
flug


Asien-Flüge bleiben im Fokus: Finnair ist zurück am Himmel
flug