31 August 2017, 14:01   
News» Hotel

Harmonie Vienna wird Mitglied der „BW Premier Collection“

Das Boutiquehotel The Harmonie Vienna gehört seit diesem Sommer zur „BW Premier Collection“. Es ist damit das erste Hotel in Österreich und in der gesamten Region von Best Western Hotels Central Europe, das sich dem neuen Softbrand von Best Western angeschlossen hat.
Foto: Inge Prader

Sonja Wimmer ist Gastgeberin im Boutiquehotel The Harmonie Vienna


Die „BW Premier Collection“ präsentiert und vermarktet außergewöhnliche Top-Hotels in Metropolen und Ferienregionen, die zwar vom Dienstleistungsangebot von Best Western profitieren, aber nicht das volle Branding der Marke übernehmen. Derzeit gibt es weltweit rund 80 Hotels, die zu dieser Kollektion gehören.

„Unser Boutiquehotel mit einem einzigartigen Kunstkonzept eignet sich hervorragend für die BW Premier Collection. Wir sind bereits seit vielen Jahren Partner von Best Western und freuen uns nun über das neue Vermarktungsangebot. Unser Hotel ist ein kleines, feines Haus, das allerhöchsten Wert auf große Individualität legt. Die BW Premier Collection bietet uns dazu den perfekten Rahmen“, erklärt Geschäftsführerin Sonja Wimmer.

Einzigartiges Konzept aus Tanz und Malerei

The Harmonie Vienna mit seinen 66 Zimmern liegt in der ruhigen Harmoniegasse im 9. Bezirks – nur wenige Gehminuten von der Wiener Ringstraße entfernt. Benannt wurde das Hotel nach dem Harmonietheater, dessen Ensemble von 1864 bis 1934 am Eck zur Wasagasse zu Vorführungen lud. Die Häuserzeile ist ein Werk des architektonischen Jugendstil-Großmeisters Otto Wagner.

Für das einzigartige Konzept des Hotels aus Kunst, Tanz und Malerei konnte Gastgeberin Sonja Wimmer mit Luis Casanova Sorolla einen jungen bildenden Künstler aus Peru gewinnen, dessen Werke den Räumen eine ganz besondere Atmosphäre verleihen. Seine Bilder aus der Reihe „Signapura“ zeigen die Bewegungsspuren von Ballett-Solotänzern der Wiener Staatsoper und halten deren Energie in Farbe auf Papier fest.

Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt

„Signapura“ bedeutet, die unsichtbaren Linien der tänzerischen Choreographie einzufangen, indem das „pure Signum“, also die persönliche Bewegungsspur eines Balletttänzers, in Farbe auf Papier dargestellt wird. Gemeinsam mit Tänzern und Musikern des Vienna State Balletts, des Royal Balletts London und des Music Conservatoriums Vienna hat Luis Casanova Sorolla so einige faszinierende Werke geschaffen.

Das Boutique-Hotel setzt außerdem ganz auf Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und ein spezielles Service-Angebot für Allergiker. So wurde es unter anderem mit dem ECARF Qualitätssiegel für Allergikerfreundlichkeit, der Austria Bio Garantie und mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. (red)


tagsbest western premier harmonie vienna, wien, boutique-hotel, best western, bw premier collection


Advertising


Autor:


Chefredakteur / tma

Wolfgang Tropf ist freier Journalist und schreibt seit mehr als 20 Jahren über Reise- und Touristik-Themen. Für den Profi Reisen Verlag betreut er das Magazin tma und tma online.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising