Skip to Content
Menü

Air Berlin fliegt ab Mai 2018 nach Toronto und Chicago

Air Berlin wächst wieder und baut das Flugangebot im Sommer 2018 kräftig aus. Mit rund 100 Langstreckenflügen pro Woche bietet die deutsche Fluggesellschaft im nächsten Jahr das umfangreichste Programm in ihrer Geschichte an.

Ab Düsseldorf werden dabei gleich zwei neue Ziele auf der Fernstrecke aufgenommen: Ab 1. Mai 2018 fliegt Air Berlin viermal pro Woche nach Toronto und ab 2. Mai fünfmal pro Woche nach Chicago. Tickets sind ab 1. August 2017 buchbar – ebenso wie Zubringerflüge ab vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Mit drei zusätzlichen Langstreckenflugzeugen in unserer Flotte schreiben wir das erste Kapitel der Erfolgsgeschichte der neuen Air Berlin. Schon jetzt sind wir der größte Anbieter für USA-Flüge in Düsseldorf und Berlin – und wir expandieren weiter. Das USA-Programm um Flüge nach Kanada zu erweitern, ist der nächste Schritt“, erklärt CCO Götz Ahmelmann.

Insgesamt bietet Air Berlin im nächsten Sommer 57 Flüge pro Woche ab Düsseldorf in die USA an und baut damit ihr Langstrecken-Programm um 13 Prozent aus. Zweimal täglich geht es nach New York (JFK) und jeweils einmal pro Tag nach Boston, Los Angeles, Orlando, Miami und San Francisco. Nach Orlando wird das Angebot um zwei zusätzliche Flüge erhöht. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

„Neue“ Alitalia soll im Oktober mit verkleinerter Flotte starten
flug


Austrian Airlines feiert den Neustart der Langstreckenflüge
flug


Lufthansa Group: 50 Prozent der Flotte sind bald wieder in der Luft
flug