Skip to Content
Menü

Delta fliegt im Sommer wieder täglich von Zürich nach Atlanta

Delta Air Lines hat ihren täglichen saisonalen Nonstop-Flug zwischen Zürich und dem Drehkreuz in Atlanta wieder aufgenommen. Er ergänzt während der Sommersaison die ganzjährige Verbindung von Delta zwischen Zürich und New York-JFK.

Der Flug DL67 verlässt die Schweiz täglich um 10.15 Uhr und landet um 14.32 Uhr in Atlanta. Der Rückflug DL66 hebt jeweils um 17.18 Uhr vom Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport ab und landet am Morgen des nächsten Tages um 8.30 Uhr in Zürich.

Zum Einsatz kommen dabei Jets des Typs Boeing 767-400. Ihre 245 Sitzplätze verteilen sich auf 39 horizontale Flachbettsitze in der Delta One, 28 Sitze in der Delta Comfort+ und 178 in der Economy Class. Passagiere, die ihre Reise über Atlanta hinaus fortsetzen möchten, erreichen mit nahtlosen Umsteigeverbindungen mehr als 200 Destinationen in den Vereinigten Staaten - wie beispielsweise San Francisco, Miami, Detroit, Minneapolis und Orlando. 

„Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Flügen zwischen der Schweiz und den USA während der Sommermonate kehren wir mit unserem Atlanta-Flug nach Zürich zurück. Die Verbindung bietet sowohl Geschäfts- als auch Ferienreisenden eine noch größere Destinationsauswahl und mehr Reiseoptionen“, so Thomas Brandt, Country Sales Manager Deutschland, Österreich und Schweiz. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Erste Langstreckenflüge bereits ab Juli
flug


Opfer der Corona-Krise: LATAM Airlines beantragt Insolvenz
flug


Austrian Airlines präsentiert Plan für Neustart nach der Krise
flug