Skip to Content
Menü

Expansion in Skandinavien: DriveNow kommt nach Helsinki

DriveNow bringt seinen Service nach Helsinki. Ab 24. Mai 2017 nimmt das Carsharing-Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE den Betrieb in einem 40 Quadratkilometer großen Geschäftsgebiet der finnischen Hauptstadt auf.

Helsinki wird damit die zwölfte DriveNow-Stadt in Europa und der dritte Standort in Skandinavien – nach Kopenhagen und Stockholm. „Diese sehr moderne Stadt hat einen großen Bedarf an individueller Mobilität, aber bislang gibt es noch kein vergleichbares Carsharing-Konzept. DriveNow ist daher auch hier ideal, um eine Lücke im Mobilitätsangebot zu schließen und den Menschen eine Alternative zum eigenen Fahrzeug zu geben“, erklärt Robert Kahr, Geschäftsführer von DriveNow Österreich.

So wie in Kopenhagen setzt das Carsharing-Unternehmen auch in Helsinki auf ein Franchise-Modell: Die Nutzungsrechte in Finnland wurden an die OP Financial Group übertragen – den größten Finanzdienstleister des Landes. DriveNow startet in der finnischen Hauptstadt zunächst mit einer Flotte von 150 Fahrzeugen. Dabei wird eine große Vielfalt an BMW- und MINI-Modellen in der Flotte angeboten – vom BMW X1 über MINI Drei- und Fünftürer bis zum vollelektrischen BMW i3. Auch der Flughafen Helsinki-Vantaa wird angeschlossen sein. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: abta

Alternativen zum Dienstwagen
business-travel


700 Fahrzeuge: DriveNow wird größter Carsharer in Wien
mietwagen


DriveNow: Drei Jahre Carsharing und 85.000 Kunden in Wien
mietwagen